Apotheke und Markt

Weil eine freie Nase mehr kann

Seit 55 Jahren befreit Otriven® verstopfte Nasen

Seit nunmehr 55 Jahren bietet Novartis mit Otriven® eine Lösung für verstopfte Schnupfennasen. In dieser Zeit wurde die Produktrange von Otriven® kontinuierlich weiterentwickelt und ergänzt. Sowohl für große als auch kleine Schnupfennasen stehen passende Otriven®-Produkte zur Verfügung – die besonders in der Erkältungs- und Heuschnupfen-Saison für viele Apothekenkunden unverzichtbar sind.
Foto: Novartis

Alle Jahre wieder: Ein Schnupfen ist zwar lästig, die Symptome lassen sich aber mit dem richtigen Produkt gut in der Selbstmedikation behandeln. Mittel der Wahl für die Befreiung einer verstopften Nase sind abschwellende Nasensprays und -tropfen wie die Produkte von Otriven®. Darin wirkt Xylometazolinhydrochlorid abschwellend auf die Schleimhäute und lässt Schnupfenpatienten dadurch wieder freier durchatmen.

Um den Bedürfnissen jeder Schnupfnase gerecht zu werden, bietet Otriven® individuelle und altersgerechte Behandlungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Darreichungsformen und Dosierungen speziell für Erwachsene, Kinder oder Säuglinge an. Apothekenkunden können zwischen Otriven® Nasenspray, Nasentropfen, Nasengel oder Einzeldosispipetten wählen. Für Kinder von zwei bis sechs Jahren eignet sich z.B. das Otriven® 0,05% Dosierspray mit der kindergerechten Düse besonders gut. Und auch die ganz kleinen Schnupfengeplagten werden nicht vergessen: Die Otriven® 0,025% Nasentropfen für Säuglinge und Kleinkinder wirken schnell und langanhaltend und sind speziell auf die Bedürfnisse von Säuglingen und Kleinkindern angepasst.

Neue Produkte – bewährte Qualität

Die breite Produktpalette von Otriven® wurde in den letzten Jahren stetig vergrößert: So wurde im Jahr 2011 Otriven® Allergie Aktiv mit Beclometason eingeführt – das erste Nasenspray bei Heuschnupfen aus dem Hause Otriven®. Es eignet sich für Betroffene von mittelstarker bis starker allergischer Rhinitis, befreit die bei Heuschnupfen typisch verstopfte Nase und lindert zudem die allergisch bedingte Entzündung der Nasenschleimhaut.

Der neueste Zugang zur Otriven®-Familie ist das Nasenspray Otriven® SinuSpray 0,1% mit den Aromastoffen Menthol und Eukalyptus zur unterstützenden Behandlung bei akuter Sinusitis. Der darin enthaltene Aromastoff Menthol wird als kühlend empfunden und gibt das Gefühl, besser durchatmen zu können.

Mit ihren verschiedenen Produkten bietet die Otriven®-Palette somit das ganze Jahr über Linderung für verstopfte Nasen.

Novartis Consumer Health Deutschland GmbH, Zielstattstraße 40, 81379 München, www.otriven.de

Das könnte Sie auch interessieren

Schniefnase adé 

Gut beraten bei Schnupfen

Das verschnupfte Baby ist anatomisch und immunologisch ein anderes Wesen

(K)ein banaler Infekt

Behandlungsoptionen im Babyalter

Kleine Schniefnase, großes Leid

Otriven®-Dosierspray 0,1% ist nichts mehr für kleine Kinder

Freigegeben ab zwölf Jahren

Isotonie, Wundheilung, Befeuchtung – was „Nasenpflegemittel“ versprechen, und was sie halten

Was pflegt die Schnupfennase?

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.