Aus der Hochschule

Erfahrungsaustausch zwischen Studierenden

117. Bundesverbandstagung in Marburg

Die 117. Bundesverbandstagung (BVT) des Bundesverbandes der Pharmaziestudierenden in Deutschland (BPhD) fand vom 7. bis 9. November in Marburg statt. Das Motto lautete: „Es war einmal … Pharmazie gestern! Heute! Morgen?!“

Auf der Tagung referierten drei Marburger Pharmazieprofessoren über aktuelle Themen. Der Pharmazeutische Biologe Prof. Dr. Michael Keusgen berichtete über seine Reisen durch Afghanistan und angrenzende Länder auf der Suche nach Heilpflanzen. Mit vielen atemberaubenden Bildern zeigte er die Schönheit des von politischen Konflikten geprägten Landes.

Der Pharmazeutische Chemiker Prof. Dr. Martin Schlitzer demonstrierte einige chemische Reaktionen, die vor allem die Farbenpracht und die enormen Kräfte der Chemie veranschaulichten. Dabei stellte er die Reaktionen auch in den Zusammenhang mit populären TV- Serien und den Nachrichten.

Der Pharmaziehistoriker Prof. Dr. Christoph Friedrich stellte seine Ansicht über die Zukunft des Apothekers dar und ging dabei auf die Entwicklung und die Änderungen des Berufsbildes im Lauf der Geschichte ein. Friedrich betonte, dass die Klinische Pharmazie eine bedeutende Rolle spielen werde.

Foto: BPhD
BPhD-Präsidentin Franziska Möllers (5. von links) mit ihren Vorstandskollegen.

Änderungen im Vorstand

Das Plenum wählte Franziska Möllers, die in Bonn studiert, als neue BPhD-Präsidentin und Nachfolgerin von David Reiner. In den erweiterten Vorstand wurden gewählt: Stephan Tang aus Marburg als Beauftragter für Internet und Presse sowie Alexander Nau aus Marburg als IPSF Contact Person. Wir wünschen allen, die das Team verlassen, weiterhin alles Gute und viel Erfolg im weiteren Verlauf ihres Studiums.

Studium und mehr

Philipp Nahidino stellte das alternative Prüfungsverfahren der Pharmazie in Tübingen vor. Dort wird die 1. Staatsexamensprüfung nicht als MC-Prüfung, sondern als mündliche Prüfung ähnlich dem 2. Staatsexamen durchgeführt.

In mehreren Workshops ging es um die Zusammenarbeit mit den Kontaktpersonen in den Fachschaften, die unterschiedlichen Prüfungen an den einzelnen Universitätsstandorten, den FIP-Kongress 2015 in Düsseldorf, die Zukunft des Pharmaziestudiums, das Austauschprogramm der EPSA und eine Imagekampagne für den BPhD. Für den FIP-Kongress wird der BPhD ein spezielles Studentenpaket ausarbeiten, damit Pharmaziestudierende diese einmalige Möglichkeit wahrnehmen können, an dem Kongress teilzunehmen.

Der BPhD-Vorstand hat sich für das Jahr 2015 das Thema „Das Studium von Morgen“ zum Ziel seiner Arbeit gesetzt. Es findet auch wieder ein Pharmaweekend statt, ein Fortbildungswochenende für Studenten, bei dem Themen behandelt werden, die sonst im Studium eher vernachlässigt werden. Ausrichter ist die Fachschaft Leipzig, das Thema lautet „Geriatrie“.

Der BPhD dankt folgenden Sponsoren der BVT: DÄF, Noweda, ApoBank, EmraMed, DAV, Ravati, Apotheke + Marketing Springer Verlag, bios, HechtPharma, Govi, Hevert, BerlinChemie, Lehmanns, sanotact, Ohropax, em eukal, Rausch, Katerkiller, Adexa, Phoenix, Sanacorp, DHU, mit besonderem Dank an: BayerVital, CSL Behring GmbH, HAV – WDA, InfectoPharm, LAKH. 

Sascha Manier, ehemaliger Beauftragter für Internet und Presse des BPhD

 

Das könnte Sie auch interessieren

Pharmaziestudierenden-Verband

Möllers neue Präsidentin des BPhD

Aktive Pharmaziestudierende fordern bessere Zusammenarbeit der Heilberufler

120. BVT in Bonn

Bundesverbandstagung des BPhD in Münster

Grundlage für die Zukunft

Zur 125. Bundesverbandstagung des BPhG e. V. in Jena wird der Verein 70

Jubiläum des BPhD e. V.

122. Tagung des BPhD in Greifswald

Direkt am Meer!

Bundesverband der Pharmaziestudierenden

Neue BPhD-Präsidentin kommt aus Leipzig

16. PharmaWeekend in Tübingen widmete sich der Entwicklungs- und Katastrophenpharmazie

Global Health nicht ohne Apotheker

Bundesverbandstagung der Fachschaften Pharmazie

Studierende diskutieren Rx-Versandverbot

Bundesverband der Pharmaziestudierenden strebt Studienreform an

Das Studium muss sich grundlegend ändern

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.