Apotheke und Markt

Wenn Arbeit Angst macht

Lasea® gleicht übererregte Systeme der Reizverarbeitung aus

gmc. Psychische Erkrankungen am Arbeitsplatz nehmen deutlich zu. Mit Lasea® steht ein wirksames und verträgliches Arzneimittel auf pflanzlicher Basis zur Verfügung, das die übererregten Systeme der Reizverarbeitung im Gehirn wieder ausgleicht und so Unruhe, Angstzustände und daraus resultierende Schlafstörungen beseitigt, ohne die geistige Leistungsfähigkeit zu beeinträchtigen. Es macht weder abhängig noch müde und erhält die Fahrtauglichkeit.
Foto: Dr. Willmar Schwabe

Neue Arbeitsweisen, komplexere Organisationsformen und mobile Kommunikationsgeräte stellen Beschäftigte in immer kürzerer Zeit vor neue Herausforderungen und erzeugen den Anspruch, ständig erreichbar zu sein. Die Grenzen zwischen Job und Privatleben verschwimmen und viele stellen ihre Arbeit in den Lebensmittelpunkt. Leistungserwartungen und subjektiver Druck nehmen zu. Nicht selten fehlen Erholungsphasen. Die Folge können psychische Beschwerden wie Angststörungen sein.

Angststörungen diagnostizieren und behandeln

In unserer Gesellschaft sind Angststörungen leider immer noch ein Tabuthema. Sie werden verdrängt, als Ausflüchte missverstanden und gesellschaftlich zu wenig akzeptiert. Fast alle Patienten gehen erst sehr spät zum Arzt. Wichtig wäre es, frühzeitig zu handeln. Angstpatienten im normalen Praxisalltag zu diagnostizieren, ist allerdings nicht immer einfach, da die Patienten zumeist wegen körperlicher Beschwerden und/oder Schlafstörungen in die Praxis kommen. Meist haben sie schon verschiedene Behandlungsansätze und Medikamentenerfahrungen hinter sich, bevor eine Angsterkrankung diagnostiziert wird.

Wirksame und verträgliche Therapie mit Lasea®

Bei der Therapie von Angsterkrankungen kommen häufig Benzodiazepine und Antidepressiva zum Einsatz, beides Wirkstoffgruppen mit umfangreichem Nebenwirkungs- und Abhängigkeitspotenzial.

Eine verträgliche wirksame Behandlungsmöglichkeit für die Selbstmedikation von Unruhezuständen, Angstzuständen und daraus resultierenden Schlafstörungen steht mit Lasea® zur Verfügung. Das pflanzliche Arzneimittel auf der Basis eines patentierten Lavendelöls (Silexan®, 80 mg/Kapsel in Lasea®) hat in klinischen Studien eine vergleichbar angstlösende Wirkung wie gängige chemische Wirkstoffe bei deutlich besserer Verträglichkeit gezeigt. Lasea® gleicht die übererregten Systeme der Reizverarbeitung im Gehirn aus, ohne die geistige Leistungsfähigkeit zu beeinträchtigen. Das pflanzliche Präparat macht nicht abhängig und beeinträchtigt weder das Konzentrationsvermögen noch die Fahrtauglichkeit. Lasea® ist deshalb für das weitverbreitete Problem von Angstzuständen im arbeitsmedizinischen Bereich sehr gut geeignet.

Quelle

Pressekonferenz „Wenn Arbeit Angst macht“, 21.10.2014, Hamburg, veranstaltet von Schwabe Pharma Deutschland.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Pflanzliche Therapiemöglichkeit Lasea®

Die Angst, den Ansprüchen nicht zu genügen

Natürliche Hilfe bei Ein- und Durchschlafstörungen: Lasea®

Schlechter Schlaf ist keine Bagatelle

Studie zeigt günstige Wirkung auf alltagsrelevante Endpunkte und gute Verträglichkeit

Silexan® kann bei Ängsten helfen

Geschlechterunterschiede bei Schlaf- und Angststörungen

Frauen schlafen schlecht, für Männer ist Angst tabu

Besser schlafen mit dem pflanzlichen Arzneimittel Lasea®

Wenn die Gedanken nicht zur Ruhe kommen

Lasea® – pflanzliche Hilfe in unruhigen Zeiten

Wege aus der Angst

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.