Foto: DAZ/go-grafik.de

Der 31. POP-Fall

Eine Patientin mit Zwangserkrankung

Von Monika Dircks, Teja Grömer, Johannes Kornhuber, Olaf Rose, Hartmut Derendorf, Frank Dörje und Kristina Friedland

Frau Schmidt (65 Jahre) kommt in Begleitung ihrer Schwiegertochter über die Notfallaufnahme auf die psychiatrische Station. Sie halte es nicht mehr aus. Sie habe große Angst sich mit Krankheiten anzustecken. Aus diesem Grunde würde sie die täglichen Erledigungen, wie Einkaufen oder Behördengänge, nicht mehr schaffen. Lebensmittel schmeiße sie häufig aus Angst vor Kontaminierung weg, was inzwischen zu finanziellen Problemen führe. Aus diesem Grund hätte sie in der letzten Zeit auch nur sehr wenig gegessen und rund 15 kg abgenommen.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.