Apotheke und Markt

65 Jahre Verla-Pharm

Mineralstoffkompetenz im Zeichen der Raute

Das mittelständische Pharmaunternehmen Verla-Pharm blickt auf eine mittlerweile 65 Jahre dauernde Erfolgsgeschichte zurück. Seinen Erfolg verdankt es intensiver Forschungsarbeit mit stetiger Produktweiterentwicklung, Innovation und eigener Produktion.
Foto: Verla-Pharm

Verla-Pharm wurde 1949 in Tutzing am Starnberger See gegründet. Der Name Verla steht für „von-Ehrlichs-Reichenberger-Löwen-Apotheke“, die bereits 1792 den Grundstein des erfolgreichen Familienunternehmens legte. Das Pharmaunternehmen mit heute 240 Mitarbeitern engagiert sich für moderne, natürliche Therapieformen. Derzeit sind 48 Verla-Produkte auf dem Markt, die mittels modernster Techniken nach GMP-Standard produziert werden.

Wirtschaftliches Vorgehen und unternehmerische Verantwortung sichern die Verla-Qualität. In der Unternehmensphilosophie steht der schonende Umgang mit Ressourcen ganz oben: Verla-Pharm erfüllt das Öko Audit und ist seit dem Jahr 2000 nach DIN ISO 14001 und EMAS zertifiziert.

Von großer Wichtigkeit sind für das Unternehmen zudem der wissenschaftliche Erfahrungsaustausch und die Aufklärung zum medizinischen Einsatz von Magnesium. Seit 1977 gehört Verla-Pharm der „Gesellschaft für Magnesium-Forschung e.V.“ an.

Das „blau-gelbe“ Magnesium

Viele verbinden Verla-Pharm mit Magnesium Verla® in der blau-gelben Packung. Kein Wunder: Seit 57 Jahren liegt der Fokus auf der Mineralstoff- und insbesondere auf der Magnesium-Therapie. Dabei entschied man sich bewusst von Beginn an für die ausschließliche Verwendung von organischen Magnesiumsalzen, um eine optimale Versorgung zu gewährleisten. Magnesium Verla® feiert in diesem Jahr sein 57-jähriges Jubiläum und ist die meistverkaufte Magnesium-Marke in der Apotheke (IMS/09/2014). Das Arzneimittel-Sortiment umfasst Darreichungsformen wie N Konzentrat, Kautabletten, Brausetabletten, Ampullen und allen voran Dragées. Nach wie vor ist diese galenische Entwicklung die meistgekaufte Spezialität. Zur Vorsorge haben sich die Nahrungsergänzungsmittel Magnesium Verla® 300 uno, Magnesium Verla® plus und Magnesium Verla® direkt etabliert. Neu hinzugekommen in diesem Jahr ist Magnesium Verla® 300 uno Apfel.

Verla ist mehr

Neben Magnesium setzt Verla-Pharm einen weiteren Schwerpunkt auf die Zinkversorgung, die eine ähnlich wichtige Rolle spielt. Abgerundet wird die Mineralstoffpalette durch Calcium Verla®, Kalium Verla® und Ferrum Verla® – alle im klassischen 2-Farben-Design. Mit Gastrovegetalin® und Thymiverlan® konzentriert sich das Unternehmen auf Naturstoffe wie Melisse und Thymian. Und mit Arthri-Verlan® und Sérélys® geht Verla-Pharm Gelenk- und Wechseljahresbeschwerden natürlich an.

Verla-Pharm Arzneimittel, Hauptstraße 98, 82327 Tutzing, www.verla.de

Das könnte Sie auch interessieren

Magnesium Verla® 300 uno Apfel

Für die Nährstoffversorgung

Markenporträt zum blau-gelben Magnesiumpräparat

60 Jahre Magnesium Verla®

Calcium Verla® 600 mg in neuer Verpackung

Für die Calciumversorgung

Die Marke Verla® – Mineralstoffkompetenz im Zeichen der Raute

Magnesium und noch viel mehr …

Ferrum Verla® in neuem Design

Für die Eisenversorgung

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.