Aus den Ländern

Einsatz für den Behindertensport

Apotheker auf der RehaCare in Düsseldorf

cae | Über 51.000 Besucher informierten sich vom 24. bis 27. September in den Düsseldorfer Messehallen, wie man mit Behinderung, bei Pflegebedarf und im Alter ein weitgehend selbstbestimmtes Leben führen kann. Der Apothekerverband Nordrhein sowie die Apothekerkammern Nordrhein und Westfalen-Lippe waren dort im Sportcenter des Behindertensportverbandes NRW (BSNW) mit einem Informationsstand vertreten.
Foto: AV NR
Prominente Gäste am Stand der Apotheker (v.l.): Günter Garbrecht, Norbert Killewald und Reinhard Schneider (Vorsitzender des BSNW) tauschten sich mit den Apothekerinnen Marlene Langenberg-Nüsser (re.) und Friederike Kolbe aus.

Rund jeder fünfte Messebesucher kam in die Halle des BSNW und somit auch am Stand der Apotheker vorbei. Über 6000 Messungen von Blutdruck, Blutzuckerspiegel und Körperfett hat das zehnköpfige Apothekenteam an den vier Messetagen durchgeführt. Bei einem Viertel der Besucher war entweder der Blutdruck oder der Blutzuckerspiegel im grenzwertigen Bereich. Ihnen gaben die PTA und Apothekerinnen wichtige Tipps zur Prävention durch mehr Bewegung und gesunde Ernährung sowie zur weiteren Kontrolle von Blutdruck und Blutzuckerspiegel. Zwölf Prozent der Besucher hatten einen zu hohen Blutdruck und fünf Prozent einen erheblich erhöhten Blutzuckerspiegel. Ihnen wurde ein Arztbesuch empfohlen.

Prominente Gäste am Stand der Apotheker waren Norbert Killewald, der Beauftragte der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung in NRW, und Günter Garbrecht, der Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit, Gesundheit und Soziales im Landtag NRW. Im Gespräch mit Marlene Langenberg-Nüsser, Vorsitzende des Apothekerverbandes Bergisch Land, und Friederike Kolbe vom Apothekerverband Nordrhein lobten Killewald und Garbrecht das Engagement der Apotheken für den Behindertensport, mit dem sie den Betroffenen zu mehr Lebensfreude verhelfen.

Foto: AV NR
Der Stand der Apotheker auf der RehaCare.

Tischtennisturnier um den Apothekenpokal

Zum Abschluss der Messe gab es ein besonderes Highlight gelebter Inklusion: Hochkarätige Tischtennisspieler, darunter der gerade erst zum Weltmeister gekürte Valentin Baus, spielten in einem Doppelturnier um den Apothekenpokal. Es siegten Sandra Mikolaschek von Borussia Düsseldorf und Lars Hielscher vom Post SV Mühlhausen, während Baus sich im zweiten Satz geschlagen geben musste. 

Das könnte Sie auch interessieren

Messestand der Apothekerverbände und -kammern aus NRW erneut ein Publikumsmagnet

Rehacare 2018 erzielt Rekordergebnis

Rehacare in Düsseldorf – Apotheker als Partner des Behindertensports in NRW

Großer Andrang am Apothekerstand

Apotheker auf der RehaCare in Düsseldorf

Positives Image der Apotheker gestärkt

Apotheker messen Blutdruck, Glucose- und Cholesterinspiegel

Walking-Tour und Gesundheitsmesse

MdB Mathias Höschel auf der Mitgliederversammlung des AV Bergisch-Land

Rx-Versandverbot ist alternativlos

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.