Adexa-Info

Wechseljahre, Rezeptur, Arbeitsrecht

10. Leipziger Fortbildungstag 2014

Bereits zum zehnten Mal lädt ADEXA zum jährlichen Fortbildungstag an der Ruth-Pfau-Schule in Leipzig ein. Am 22. November 2014 stehen drei Vorträge auf dem Programm: aktuelle Themen aus der Rechtsberatung, Fragen rund um die Rezeptur sowie Beratungswissen bei Wechseljahrsbeschwerden mit Schwerpunkt auf komplementären Therapien und Ernährung.

Was in den ersten Jahren als PI-Tag und damit besonders für die PharmazieingenieurInnen konzipiert war, hat sich schon seit geraumer Zeit zu einem beliebten Treffpunkt für fortbildungsinteressierte Angestellte aller Berufsgruppen etabliert. Allerdings haben PI und PTA – neben dem fachlichen Input – noch die zusätzliche Chance auf ein Wiedersehen mit Kommilitonen, Mitschülern und ehemaligen Lehrkräften aus der eigenen Ausbildungszeit in Leipzig.

Aktuelles aus der Rechtsberatung

Der Fortbildungstag startet mit einem Vortrag von Minou Hansen, Leiterin der ADEXA-Rechtsberatung. Sie wird aktuelle arbeits- und tarifrechtliche Fragen und Probleme aufgreifen, mit denen viele Angestellte im Beruf konfrontiert sind.

Von der Plausibilitätsprüfung zur Dokumentation

Als zweite Referentin wird Apothekerin Ingrid Ewering aus Berlin sich mit den Anforderungen und Fallstricken in der Rezeptur befassen. Ein Thema, das mit Blick auf die Apothekenbetriebsordnung für das gesamte Apothekenteam von hoher Relevanz ist.

Leipziger Fortbildungstag

Samstag, 22. November2014

9.00 bis 16.30 Uhr

Vorträge und Referentinnen:

Aktuelles aus dem Arbeitsrecht(Minou Hansen, Rechtsanwältin bei ADEXA)

Aktuelle Fragen zur Rezeptur (Ingrid Ewering, Apothekerin)

Wechseljahre – Beratungskompetenz aus den komplementären Heilweisen und der Ernährungstherapie (Margit Schlenk, Apothekeri)

Veranstaltungsort:

Ruth-Pfau-Schule

Berufliches Schulzentrum

Schönauer Str. 160

04207 Leipzig

Anmeldung:

Melden Sie sich bitte bis zum 4. November 2014 verbindlich per E-Mail an: info@adexa-online.de. ADEXA-Mitglieder haben bei der Anmeldung Vorrang.

Mittel der Komplementärmedizin

Viele Patientinnen mit physischen oder auch psychischen Wechseljahrsbeschwerden fragen in der Apotheke gezielt nach therapeutischen Mitteln aus der homöopathischen oder anthroposophischen Medizin bzw. nach anderen komplementären Heilweisen. Aber auch die Ernährung kann unterstützend umgestellt werden, um die Lebensqualität in dieser Übergangsphase zu verbessern. Als Expertin zu diesem Thema haben wir Apothekerin Margit Schlenk eingeladen.

Lernen und punkten

Der Leipziger Fortbildungstag ist bei der Sächsischen Apothekerkammer mit sieben Punkten akkreditiert. Die Veranstaltung ist für die Teilnehmer kostenfrei. ADEXA versorgt Sie mit Speisen und Getränken. 

Dr. Sigrid Joachimsthaler

Das könnte Sie auch interessieren

Einladung zum 10. Leipziger Fortbildungstag 2014

Gut beraten bei Wechseljahrsbeschwerden

Überforderte Angestellte werden häufiger krank

Diagnose: Stress

Leipziger Fortbildungstag am 16. November

Plausibilitätsprüfung und Arbeitsrecht

9. Leipziger Fortbildungstag 2013

„Beinahe wie ein Klassentreffen“

Leipziger Fortbildungstag 2019

Diabetes und Cannabis

Leipziger Fortbildungstag am 14. November 2015

Kranke Kinder, besorgte Eltern

Rezeptur, Arbeitsrecht, Gesprächsführung

Leipziger Fortbildungstag

Leipziger Fortbildungstag am 16. November 2019

Sollen Diabetiker anders essen?

9. ADEXA-Erlebnis- und Gewerkschaftstag

Ein souveräner Auftritt

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.