Arzneimittel und Therapie

Kurz gemeldet: Alprostadil-Creme steht bei ED zur Verfügung | Verschärfte Warnhinweise für Zolpidem | FDA-Zulassung für Eliglustat

__________

Alprostadil-Creme steht bei ED zur Verfügung

Alprostadil ist die synthetisch hergestellte Form von physiologischem Prostaglandin E1. Die Substanz wirkt vasodilatierend auf die glatte Gefäßmuskulatur sowie hemmend auf die Thrombozytenaggregation. Alprostadil wird bereits seit langem systemisch (durch Injektion in den Schwellkörper) bzw. durch Applikation in die Harnröhre zur Behandlung der erektilen Dysfunktion (ED) eingesetzt. Die neue Creme Vitaros® (Hexal AG) ist zugelassen zur Behandlung von Männern mit erektiler Dysfunktion. Jedes Einzeldosisbehältnis enthält 300 µg Alprostadil in 100 mg Creme. Alprostadil Creme wird auf die Spitze des Penis aufgetragen und sollte bei Bedarf angewendet werden, um eine Erektion zu erzielen. Die Wirkung setzt innerhalb von fünf bis 30 Minuten ein. Die Wirkungsdauer beträgt etwa ein bis zwei Stunden. Die tatsächliche Dauer kann jedoch von Patient zu Patient unterschiedlich sein. Die maximale Anwendungsfrequenz beträgt nicht mehr als zwei- bis dreimal pro Woche und nur einmal innerhalb von 24 Stunden.

__________

Verschärfte Warnhinweise für Zolpidem

Entsprechend einer Empfehlungen des Pharmakovigilanzausschusses der EMA hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte jetzt die Änderungen in den Fach- und Gebrauchsinformationen Zolpidem-haltiger Arzneimittel veranlasst (siehe S. 113 in dieser DAZ). Es sollen so die Gefahren durch mögliche Beeinträchtigungen des Fahrvermögens, der Aufmerksamkeit und des Reaktionsvermögens minimiert werden. Nicht geändert wurden die Dosierungsempfehlungen.

__________

FDA-Zulassung für Eliglustat

Die amerikanische Arzneimittelbehörde FDA hat Eliglustat (CerdelgaTM) als Orphan Drug für Patienten mit Morbus Gaucher Typ 1 zugelassen. M. Gaucher ist erblich bedingt, weltweit sind weniger als 10.000 Menschen betroffen. Ursache ist ein Mangel der β-Glucocerebrosidase, so dass keine Glucosylceramide abgebaut werden. Eliglustat ist ein orales Ceramid-Analogon, das eine partielle Hemmung der Glucocerebrosid-Synthase bewirkt. Auch in Europa ist die Zulassung beantragt.

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)