Apotheke und Markt

Kooperation

CareFusion | Rowa und View’n’Vision arbeiten zusammen

Foto: CareFusion

Wie CareFusion | Rowa mitteilt, kooperiert das Unternehmen mit dem Hersteller von virtuellen Sichtwahlsystemen View’n’Vision und hat mit diesem Rowa Vmotion™ entwickelt, um im Verkaufsraum von Apotheken präsent zu sein. Statt realer Sichtwahlpackungen in Regalen werden bei Rowa Vmotion™ OTC- und Freiwahlprodukte auf großen Bildschirmen präsentiert. Die Bildschirme lassen sich per „Touch“ steuern und sind mit dem Rowa Kommissioniersystem gekoppelt. Das ausgewählte Präparat wird automatisch ausgelagert und zum HV-Tisch transportiert.Die Vorteile der virtuellen Sichtwahl laut CareFusion | Rowa: Die Bildschirme erscheinen immer sauber und aufgefüllt und die physikalische Lagerpflege fällt weg. Die „virtuelle“ Bestückung soll über ein cloudbasiertes Webportal einfach und flexibel erfolgen und die Darstellung somit leicht zeit- und wettergesteuert angepasst werden können. Zusätzliche Inhalte wie Videos oder andere Werbeinhalte (z.B. pdf, ppt, jpg) können individuell eingebunden werden. Die Bedienung erfolgt von einem beliebigen internetfähigen Endgerät, auch mehrere Filialen oder ein Kooperationsverbund sollen zentral gesteuert werden können. Rowa Vmotion wird über CareFusion vertrieben, installiert und betreut.

Das Know-how für Technologie und Produktentwicklung liegt bei View’n’Vision.

CareFusion Germany 326 GmbH, Rowastraße, 53539 Kelberg, www.rowa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Wo geht die Entwicklung bei CareFusion | Rowa hin?

Vom Maschinenbauer zum Lösungsanbieter

20 Jahre Rowa Kommissionierautomaten

Eine Idee erobert die Welt

Firmenporträt der Rowa® Technologies von CareFusion

Die Apotheken-Optimierer

BD Rowa hilft Apotheken, digitale Prozesse weiterzuentwickeln

Digitalisierung ist der Motor der Branche

Sponsorenläufe zugunsten eines Spielplatzes

Aktion von CareFusion | Rowa

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.