Apotheke und Markt

Für die Zinkversorgung

Zinkorotat-POS® 3,2 mg

Foto: Ursapharm

Um die Behandlungssicherheit zu erhöhen, hat Ursapharm sein Zinkpräparat Zinkorotat 20 in Zink-POS® 3,2 mg umbenannt. In dem Präparat ist das Spurenelement Zink an die natürliche Orotsäure gekoppelt. Durch die Namensänderung soll ersichtlich werden, dass in 20 mg Zinkorotat 3,2 mg Zink enthalten sind. Zink-POS® 3,2 mg eignet sich zur Behandlung von leichten Formen des Zinkmangels und zur niedrigen Dosierung bei Dauerbehandlung. Dank lactose- und glutenfreier Formulierung soll Zink-POS® 3,2 mg besonders gut verträglich sein.

Ursapharm Arzneimittel GmbH, Industriestr. 35, 66129 Saarbrücken, www.ursapharm.de

Das könnte Sie auch interessieren

Wie das essenzielle Spurenelement das Immunsystem beeinflusst

Mit Zink gegen Erkältung

Firmenporträt der Ursapharm Arzneimittel GmbH

Weltweit tätig im Dienst der Gesundheit

Zinkorot® 25 mit 25 mg reinem Zink

Wirkstoffgehalt im Blick

Auf den Spuren eines Elementes, ohne das kein Organ auskommt

Multitalent Zink

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.