Arzneimittel und Therapie

Wachstum kaum beeinflusst

Entwarnung für inhalative Corticoide

ck | Zwei Cochrane-Reviews kommen zu dem Schluss, dass im Rahmen einer Asthmatherapie bei Kindern inhalative Corticoide das Wachstum beeinflussen können, es wird aber nur wenig gebremst.

Im ersten Review wurden 25 Studien mit insgesamt 8471 Kindern ausgewertet, die an leichtem oder mittelschwerem Asthma litten. 5128 von ihnen wurden mit inhalativen Corticoiden (Beclomethason, Budesonid, Ciclesonid, Flunisolid, Fluticason oder Mometason) über einen Zeitraum von drei Monaten bis sechs Jahren behandelt, 3343 dienten als Kontrolle. Über ein Jahr hinweg wurde die Größe aufgezeichnet. Es zeigte sich, dass die inhalierten Corticoide im ersten Jahr der Therapie das Wachstum um 0,48 cm verringerten. In den Folgejahren war der Effekt geringer. Kinder, die nur niedrigere Dosierungen inhalierten, wuchsen 0,25 cm weniger als die Kontrollen. Nach dem Ende der Therapie holten viele Kinder den Größenrückstand wieder auf. Die Autoren konnten keine Rückschlüsse auf eine Überlegenheit einzelner Wirkstoffe ziehen.

Im zweiten Cochrane-Review wurde die Dosisabhängigkeit untersucht. Die Auswertung von 22 Studien mit insgesamt 3394 Kindern ergab, dass höhere Corticoid-Dosierungen das Wachstum der Kinder stärker verlangsamen als niedrigere Konzentrationen, unabhängig davon, welches Corticosteroid inhalativ angewendet wurde. Insgesamt werten die Autoren den Nutzen der inhalativen Corticoid-Therapie bei Asthma im Kindesalter als deutlich höher als das verringerte Wachstum. Werde das kindliche Asthma nicht adäquat behandelt, so könne das zu ernsten Gesundheitsschäden führen. Aber die Autoren empfehlen eindringlich, für Kinder die therapeutisch geringst mögliche Dosis der inhalativen Corticoide einzusetzen. 

Quelle

Pruteanu A et al. Inhaled corticosteroids in children with persistent asthma: dose-response effects on growth (Review) The Cochrane Library 2014, Issue 7

Zhang L et al. Inhaled corticosteroids in children with persistent asthma: effects on growth (Review). The Cochrane Library 2014, Issue 7

Das könnte Sie auch interessieren

Inhalative Therapie bei Kindern regelmäßig anpassen

Glucocorticoid-Nebenwirkungen vermeiden

Wie sich inhalative Glucocorticoid-Nebenwirkungen bei Kindern vermeiden lassen

Wachstum verzögert

Inhalative Corticoide und Längenwachstum

Das Risiko lässt sich minimieren

Grundlagen für das Medikationsmanagement bei Asthma bronchiale

Asthma bronchiale

LAMA, LABA und ICS sinnvoll einsetzen

SMARTe Asthmatherapie

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.