Apotheke und Markt

… und die Haut fühlt sich wohl

Markenporträt Soventol®

Es gibt in Deutschland wohl kaum eine Sichtwahl, in der die Marke Soventol® nicht platziert ist. Aber womit hat eigentlich alles angefangen – und wie wurde aus einem Produkt eine Marke?

Die Geschichte der Marke Soventol® begann im Jahr 1950 mit der Markteinführung von Soventol® Gel. Das Lokaltherapeutikum, das zur Behandlung von juckenden und allergischen Dermatosen wie Insektenstichen geeignet ist, ist bis heute das einzige Antihistaminikum mit dem Wirkstoff Bamipinlactat – und hat damit einen neuen Standard gesetzt. Im Jahr 1996 kam ein weiteres Soventol®-Präparat hinzu. In diesem Jahr wurden Hydrocortison und seine Acetate zur topischen Anwendung in Konzentrationen bis zu 0,25 Prozent und Packungsgrößen bis zu 50 Gramm aus der Rezeptpflicht entlassen und Soventol® HydroCort 0,25% eines der ersten OTC-Corticoid-Präparate überhaupt.

Medice machte das Produktzur Marke

Richtig ins Rollen kam die Entwicklung der Marke Soventol®, nachdem die Produkte in das Portfolio der Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG eingereiht wurden: So kam im Jahr 2006 ein Stift bei Insektenstichen und Sonnenbrand in die Apotheken, 2007 folgte Soventol® HydroCort als rückfettende Creme in der Wirkstärke 0,5% und ein Jahr später das damals völlig neuartige HydroCort Spray.

Foto: Medice

In Sachen Galenikganz weit vorn

Soventol® Produkte überzeugen nicht nur durch die jeweils neuesten Wirkstoffoptionen, sondern auch durch ihre innovative Galenik. So ist die Soventol®-HydroCort-Cremogel-Formulierung bis heute einzigartig – und trägt erheblich zum arzneilichen Effekt bei. In einer Studie zeigte das Cremogel sogar größere Wirksamkeit als zwei höher dosierte herkömmliche Hydrocortison Öl-in-Wasser-Cremes1, was auf die Kombination aus Hydrocortisonacetat und der innovativen Galenik zurückzuführen ist. Hydrocortison wird als Acetat sehr gut aus der Cremogel-Galenik freigesetzt und dringt besonders schnell in die Haut, um dort lokal seine entzündungshemmende Wirkung zu entfalten.

Ein weiterer Vorteil des Cremogels: Es pflegt wie eine Creme und kühlt wie ein Gel.

Top Marke 2013: Soventol®

Der konsequente Markenaufbau durch Medice hat sich mittlerweile vielfach ausgezahlt. So wurde die Soventol®-Markenfamilie nicht zuletzt als Top-Marke 2013 ausgezeichnet2. Doch damit sieht sich Medice noch lange nicht am Ziel. Um die Soventol®-Familie noch sichtwahlorientierter zu gestalten, bekamen alle Produkte Ende des vergangenen Jahres einen neuen frischen Look.

Aufgrund der langjährigen OTC-Erfahrung weiß Medice um die starke Beratungsleistung in den Apotheken und will die engagierten Apotheker und PTAs künftig noch stärker auch inhaltlich unterstützen: mit praxisorientierten Team-Trainings und speziellen Schulungsunterlagen. Die Soventol®-Story bleibt also weiter spannend.

Quellen

1 U. Baumann, A. Engels, and I. Fischer. Der Einfluss des Vehikels auf die Wirksamkeit topischer Corticoide. Pharmazeutische Zeitung 157 Jahrg. (28 Ausg.):52-54, 2012.Maßstab für die Corticoid-Wirksamkeit war das etablierte Vasokonstriktionstestmodell. 2 Auszeichnung durch „Die erfolgreiche Apotheke“

Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn, www.soventol.de

Das könnte Sie auch interessieren

Soventol® HydroCort

Bei Ekzemen

Insektenstiche, Sonnenbrand und allergische Hautreaktionen

Systral Creme verschwindet – das sind die Alternativen

Ökotest prüft Hydrocortison-Cremes

Viermal „sehr gut“

DAZ.ONLINE-SPEZIAL: REISEN TROTZ CORONA

Sonnenbrand – und jetzt?

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.