Foto: DAZ/go-grafik.de

Der 27. POP-Fall

Ein Kind mit ADHS

Die Patientin besucht derzeit die vierte Klasse der Grundschule. Die Lehrerinnen konnten sich über ihr Sozialverhalten nie beklagen. Carolines Eltern war schon früh ihre fehlende Selbstständigkeit aufgefallen. Obwohl sie immer fleißig war, ließen ihre schulischen Leistungen ab der zweiten Klasse nach. Sie vergaß oft, ihre Hausaufgaben zu notieren und konnte diese aufgrund mangelnder Konzentration nicht entsprechend ausführen. Vor zwei Jahren wurde bei Caroline dann eine Aufmerksamkeitsdefizitstörung (ADS) diagnostiziert...

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.