... auch DAZ noch

Zitate der Woche

„Eine Präambel, die eine Fußnote nötig hat, muss umformuliert werden.“

Aus den bundesweiten Kommentaren auf leitbildprozess.de

· · ·

„Wer wissen will, wie ich zu den Rabattverträgen stehe, muss nur die Deutsche Apotheker Zeitung lesen.“

Michael Hennrich, CDU, bei der politischen Diskussion auf dem DAV-Wirtschaftsforum

· · ·

„Das Problem beim G-BA ist ja generell, dass Fachlichkeit oft nicht vertreten ist.“

Kathrin Vogler, Die Linke, zur Frage, ob die Apotheker im G-BA vertreten sein sollten, auf dem DAV-Wirtschaftsforum

· · ·

„Wir wollen doch nicht mehr, wir wollen unser Weniger ausgeglichen haben.“

Fritz Becker, DAV-Chef, zur Forderung nach erneuter Anpassung der Honorierung, auf dem DAV-Wirtschaftsforum

· · ·

„Das Qualitätsinstitut ist ein Quantensprung in der Verbesserung der Qualität der Gesundheitsversorgung.“

Karl Lauterbach, SPD, zum geplanten neuen Institut, das Behandlungserfolge einzelner Kliniken messen soll

· · ·

„Ach hätten wir doch ein bisschen mehr Brandenburg überall ...“

Kommentar von Gabriela Aures zur DAZ.online-Meldung „1. Brandenburgischer Apotheker- und Ärztetag: Mehr Verständnis füreinander“

Das könnte Sie auch interessieren

Kliniken und Kassenärzte streiten

Gezänk ums Entlassrezept

Vergütung für Einzelimporte

DAV beschwert sich über Fycompa

Der G-BA-Chef spricht mit der AZ über neue Aufgaben und sein gutes Verhältnis zu Apothekern

Hecken: Viel pharmakologischer Sachverstand im G-BA

Streit zwischen Kliniken und Kassenärzten

Das Entlassrezept geht vor die Schiedsstelle

Erneut Frist zur Aut-idem-Liste verstrichen – weiterer Ablauf des Verfahrens unklar

Und wieder keine Einigung

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Substitutionsausschlussliste

Apotheker wollen weiter mitreden

Gemeinsamer Bundesausschuss

Hecken lobt Kommunikation mit Apothekern

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.