INTERPHARM 2014 - Festvortrag

Warum geschüttelt, nicht gerührt?

James Bond im Visier der Physik

rs | Was passiert, wenn man einem abstürzenden Flugzeug hinterherspringt, und nicht James Bond heißt? Kann die Magnetuhr von 007 wirklich fliegende Kugeln ablenken? Ein verwegener Physikprofessor von der TU Dortmund Essen analysierte im Festvortrag James Bond’s Stunts und Gadgets. Er fand sogar eine coole Antwort auf die Frage der Fragen: Warum trinkt Bond seinen Wodka-Martini geschüttelt, nicht gerührt?

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.