DAZ aktuell

Startschuss für ARMIN gefallen

Anmeldung seit 1. April möglich – Wirkstoffverordnung ab Juli

BERLIN (lk) | Der Startschuss ist gefallen. Seit dem 1. April können sich Apotheker und Ärzte aus Sachsen und Thüringen in das Arzneimanagement-Pilotprojekt ARMIN einschreiben. Damit erlebt das ehemalige ABDA-KBV-Modell nach vielen Anlaufschwierigkeiten und langer Verzögerung seinen Praxistest. Auch die Honorarfrage ist damit geklärt: 157,50 Euro erhalten Apotheker wie Ärzte im ersten Jahr für jeden AOK-Plus-Patienten, der am neuen Arzneimanagement-Pilotprojekt ARMIN teilnimmt. In jedem Folgequartal gibt es 21 Euro. Dies teilte AOK-Plus-Vorstandschef Rainer Striebel letzte Woche bei der Vorstellung der Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen (ARMIN) mit.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.