Foto: pix4U - Fotolia.com

„Ist da etwa Cortison drin?“

Cortison-Angst kann die antiallergische Therapie gefährden

„Das hat so viele Nebenwirkungen, das nehm ich nicht.“ Diese Aussage hat in dieser oder ähnlicher Form wohl jeder Apotheker schon häufiger gehört. Doch nicht jeder äußert seine Bedenken und verzichtet einfach stillschweigend auf die verordneten Medikamente aus Angst vor potenziellen Nebenwirkungen. Non-Compliance aufgrund von mangelnder oder falscher Information ist einerseits ein großes Problem, andererseits aber auch eine Herausforderung für die Apotheker. Durch gute Beratung und sachliche Aufklärung, die den Patienten die Angst nimmt, können sie einen wesentlichen Beitrag zu einer erfolgreichen Arzneimitteltherapie leisten, denn nur was eingenommen wird, kann auch wirken.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.