Aus der Hochschule

Pharmakotherapie bei Krebs

Fertigarzneimittelseminar des Frankfurter Abschlusssemesters

In der Goethe-Universität Frankfurt findet traditionell in der letzten Vorlesungswoche ein Fertigarzneimittelseminar statt, das von den Studierenden des 8. Fachsemesters Pharmazie organisiert und öffentlich präsentiert wird. In diesem Semester war es am 12. Februar so weit. Das Thema lautete: „Onkologie – was haben wir heute an therapeutischen Werkzeugen?“
Foto: Martin Stindl
Kompetent und examensreif Die Studierenden des 8. Fachsemesters Pharmazie in Frankfurt.

Über 350 interessierte Zuhörer aus der Apotheker- und Ärzteschaft folgten der Einladung und hörten sich zehn Fachvorträge von Studierenden über Krebserkrankungen und deren Pharmakotherapie an. Von der Geschichte einzelner Wirkstoffe, über allgemeine Behandlungsmöglichkeiten bis hin zu neuartigen Therapieoptionen wurden die onkologischen Wirkstoffgruppen am Vormittag genauestens beleuchtet. Am Nachmittag lag der Schwerpunkt auf häufigeren Krebserkrankungen mit ihrer Leitlinien-gerechten Pharmakotherapie, z.B. Mammakarzinom, kolorektales Karzinom und Prostatakarzinom. Zudem wurden interessante Beratungstipps für die Offizin mit auf den Weg gegeben. Die Teilnehmer konnten ein sorgsam ausgearbeitetes Skript erwerben, in dem alle Themen detailliert beschrieben sind und das mit tatkräftiger Unterstützung der Techniker Krankenkasse gedruckt worden war.

Das interessierte Fachpublikum hat nach den Vorträgen die Inhalte diskutiert, ergänzt und auch dort mit Informationen ausgeholfen, wo die universitäre Ausbildung an ihre Grenzen stößt. Für die Veranstalter lautet das Fazit dieses Fertigarzneimittelseminars ganz eindeutig: ein voller Erfolg!

In den Kaffee- und Mittagspausen sorgte der Pharmagroßhandel Phoenix für das leibliche Wohl der Zuhörer. Außerdem wurde die Veranstaltung von den Firmen Merck, Sanofi und Roche sowie der Landesapothekerkammer Hessen unterstützt. Zusätzlich haben die LAK und auch die Landesärztekammer Hessen das Fertigarzneimittelseminar als Fortbildungsveranstaltung anerkannt, was auch die Qualität des Seminars hervorhebt. 

Sandra Rücker, für das 8. Fachsemester Pharmazie in Frankfurt

Das könnte Sie auch interessieren

Hessische Staatssekretärin besucht die 19. Winterschule der Frankfurter Pharmazie

Exklusives Lernen im Schnee

Pharmaziestudierende schätzen Innovativität, Interprofessionalität und Engagement

„Preis für gute Lehre“ für Yvonne Pudritz

Fertigarzneimittelseminar in Frankfurt am Main

Auf dem Weg zu maßgeschneiderten Therapien

Tag der Pharmazie 2018 am FB Chemie der Uni Hamburg

Vielgestaltige Pharmazie stellt sich vor

Fertigarzneimittelseminar in Frankfurt am Main

Welche Rolle spielen Antikörper in der Arzneimitteltherapie?

2. PharMSchool-Symposium in Münster

Vernetzt studieren und präsentieren

Fertigarzneimittelseminar über die Prävention und Behandlung von Infektionskrankheiten

„Angesteckt“

Fertigarzneimittelseminar der Uni Frankfurt

Postpartale Depression: Wenn trotz Baby die Freude ausbleibt

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.