Wirtschaft

Alphega oder Vivesco?

Vivesco-Gesellschafterversammlung erörtert Umbenennung

BERLIN (ks) | Knapp 5000 unabhängige Apotheken in sieben europäischen Ländern gehören bereits der Kooperation Alphega Pharmacy des Großhandelsunternehmens Alliance Boots an und tragen ihren Namen. Möglicherweise kommen bald die rund 1100 Vivesco-Apotheken aus Deutschland hinzu. Noch überlegen die Mitglieder der Kooperation, ob sie sich in Alphega umbenennen wollen. Am 25. März soll die Gesellschafterversammlung entscheiden.

Vivesco wurde einst vom Pharmahändler Anzag ins Leben gerufen. Mittlerweile ist Anzag Geschichte. Seit Dezember 2010 ist der Großhändler eine Tochtergesellschaft der Alliance Boots Gruppe und nennt sich Alliance Healthcare Deutschland. In Ländern, in denen Alliance im Apothekenmarkt aktiv ist, setzt das Unternehmen auf seine Kooperation Alphega. Auch Vivesco ist bereits Kooperationsmitglied – allerdings sind die Deutschen bislang ihrem Namen treu geblieben. Nun soll also die Gesellschafterversammlung entscheiden: Welche Vorteile hätte für Vivesco eine Umbenennung?

Mit einem einheitlichen Namen könnten sich auch die gemeinsamen Aktivitäten aller Alphega-Apotheken ausweiten. Serviceleistungen von Alphega Pharmacy könnten die bestehenden von Vivesco ergänzen, heißt es in einer Pressemeldung der Kooperation. Neben den derzeitigen Marketingleistungen könnten dann auch Services zur Gesundheitsberatung und zu einem besseren Management der Apotheke angeboten werden. Vivesco teste zurzeit in einigen Pilotapotheken, welche Services von Alphega im Einzelnen auf dem deutschen Markt angeboten werden könnten.

Bei der Vivesco GmbH ist man überzeugt, dass sich eine Entscheidung für die Marke Alphega lohnen wird – sie macht den Gesellschaftern den Beitritt schmackhaft. Alphega Pharmacy und die zuletzt mit ins Boot gekommene niederländische „Kring-Apotheek“-Kooperation würden zusammen mit Vivesco auf ein Netzwerk aus mehr als 6000 Apotheken in Europa kommen. Mithilfe dieses breit angelegten Netzwerks von Alliance Boots wären die Mitglieder in der Lage, sich die internationalen Vorteile beim Einkauf voll zunutze zu machen. Und: Dank der Größe und der Aufstellung von Alphega Pharmacy kämen die Apotheken auch in den „Genuss weiterer Unterstützung und Absicherung“ und erhielten „mehr Möglichkeiten zur Optimierung ihrer Effizienz“. 

Das könnte Sie auch interessieren

Alphega – Apothekenkooperation und europäisches Netzwerk. Ein Porträt.

Europaweit vernetzt

Apotheken-Kooperation

Alphega kommt, Vivesco geht

Apotheken-Kooperation

Wird aus Vivesco bald Alphega?

DAZ.online-Serie Apotheken-Kooperationen (Alphega)

„Besser aufgestellt durch das internationale Netzwerk“

Vivesco-Apotheken bereiten sich auf Flaggenwechsel vor

Begeisterung – und Wehmut

Mit Verzögerung: Namensänderung bei der vivesco Apotheken-Partner GmbH

Vivesco heißt jetzt Alphega

Unklare Zukunft für Vivesco – Pessina und Barra betonen Engagement für unabhängige Apotheken

Alliance Boots’ Pläne für die Apotheken

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.