Wirtschaft

GSK vor Jobabbau?

Milliardeneinsparungen angekündigt

REMAGEN (hb) | Verschiedenen Medienberichten zufolge soll GlaxoSmithKline im Rahmen der unlängst im Oktober angekündigten Restrukturierungsmaßnahmen rund 900 Stellen abbauen, und zwar im Wesentlichen an dem traditionsreichen Standort im US-amerikanischen Research Triangle Park in North Carolina. Genetic Engineering & Biotechnology News (GEN) beruft sich hierbei auf das offenbar gut unterrichtete Blogger-Portal „Corante“. Mit der globalen Umstrukturierung sollen innerhalb von drei Jahren jährlich rund 1,6 Milliarden US-Dollar eingespart werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.