Wirtschaft

Wirtschaftsticker

Stabwechsel bei Boehringer Ingelheim

Stefan Rinn (55) übernimmt zum 1. März 2014 die Aufgaben als Vorsitzender der Geschäftsführung der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG und somit die Verantwortung für den deutschen Standort. Er folgt Dr. Engelbert Günster, der in Ruhestand geht. Rinn arbeitet bereits seit 27 Jahren in verschiedenen Funktionen bei Boehringer. Seit 2007 verantwortete er den Geschäftsbereich Finanzen in den USA. (Boehringer Ingelheim, 16.01.2014)

Österreich: Neuer Weleda-Geschäftsführer

Ramon Stroink hat zum 12. Dezember 2013 die Geschäftsleitung von Weleda Österreich übernommen. Er folgt in dieser Funktion Ralph Heinisch nach, der als CEO die Geschäftsleitung von Weleda Österreich interimistisch wahrgenommen hatte. (Weleda, 22.01.2014)

Quiris: Neuer Vertriebschef

Der Apotheker Dr. Eckhard Neddermann ist neuer Vertriebschef von Quiris Healthcare. Das mittelständische Gütersloher Unternehmen entwickelt und vertreibt pflanzliche Produkte im Bereich der Selbstmedikation. Neddermann leitet die Bereiche Vertrieb und Business Development bereits seit September 2013. (Quiris, 22.01.2014)

Frisches Kapital für Bayer

Nach dem Übernahmeangebot für den norwegischen Krebsspezialisten Algeta nutzt Bayer das aktuell niedrige Zinsniveau zur Aufnahme günstigen Fremdkapitals. Die Anleihen belaufen sich auf zwei Milliarden Euro. Das Kapital sei vorgesehen zur allgemeinen Finanzierung des Konzerns sowie für mögliche Zukäufe. (Bayer, 21.01.2013)

EU-Zulassung für neues HIV-Präparat

Die Europäische Kommission hat den Integrase-Inhibitor Tivicay® (Dolutegravir) zur Kombinationsbehandlung von HIV-Infektionen bei Erwachsenen und Jugendlichen im Alter von über 12 Jahren zugelassen. Bei Dolutegravir handelt es sich um die erste Neuzulassung von ViiV Healthcare – einem auf HIV spezialisierten Pharmaunternehmen, das 2009 von GlaxoSmithKline und Pfizer gegründet wurde. (ViiV Healthcare, 21.01.2013)

Das könnte Sie auch interessieren

Dr. Eckhard Neddermann ist Prokurist bei Quiris

Personalie

Einmal monatlich spritzen statt mehrmals täglich schlucken

HIV-Therapie 2.0

„BIS 2030“: Traum oder realistisches Ziel?

Für eine Welt ohne AIDS

Kosmetik und Arzneimittel stark – auch dank TV

Weleda wächst weiter

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.