Gesundheitspolitik

Vdek will mehr Beitragsautonomie

Immer mehr Versicherte bei den Ersatzkassen – Prozentualer Zusatzbeitrag gefordert

BERLIN (ks) | Bei den Ersatzkassen steigen die Mitgliederzahlen: Mit rund 26,2 Millionen Versicherten haben sie mittlerweile einen Marktanteil von 37,4 Prozent – und sind damit die stärkste Kassenart. Die Voraussetzungen für die Ersatzkassen seien zum Jahresbeginn 2014 gut, betonte der Vorsitzende des Ersatzkassenverbands vdek, Christian Zahn, bei der Neujahrs-Pressekonferenz am 22. Januar. Zugleich machte er deutlich: Die Pläne der Großen Koalition, den pauschalen Zusatzbeitrag durch einen prozentualen zu ersetzen, müssten rasch umgesetzt werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.