Wirtschaft

Wirtschaftsticker

Awinta erweitert Geschäftsführung

Der Apothekensoftware-Hersteller Awinta bekommt einen weiteren Geschäftsführer: Andreas Christoffel wird ab 1. Oktober den Bereich Produktentwicklung bei der VSA-Tochter verantworten. Der Diplom-Informatiker unterstützt die bisherigen Geschäftsführer Florian Giermann (Vertrieb und Marketing) und Norbert Hübsch (Administration/Finanzen und Kundenbetreuung). (Awinta, 11.09.2014)

Roche erhält Rheuma-Zulassung für RoActemra®

Roche hat für sein Präparat RoActemra® (Tocilizumab) die EU-Zulassung erhalten für die Behandlung von Patienten mit schwerer, aktiver und progressiver rheumatoider Arthritis (RA), die nicht mit Methotrexat (MTX) behandelt wurden. RoActemra® ist der erste humanisierte monoklonale Antikörper, der als Interleukin 6-Rezeptor-Antagonist wirkt. Er kann in Kombination mit MTX oder als Monotherapie eingesetzt werden. (Roche, 08.09.2014)

Allergan erhält Zulassung für Ozurdex®

Die Europäische Kommission hat PharmAllergan die Zulassung für ihr intravitreales Implantat Ozurdex® (Dexamethason) zur Behandlung des diabetischen Makulaödems (DMÖ) erteilt. DMÖ ist eine häufige Komplikation bei Diabetikern, ca. 7% der rund 6 Millionen Diabetiker in Deutschland sind betroffen. (Allergan, 04.09.2014)

Amgen will Zulassung für onkolytische Immuntherapie

Amgen hat bei der EMA einen Antrag auf Zulassung für Talimogen Laherparevec (T-Vec) eingereicht. T-Vec ist eine onkolytische Immuntherapie gegen Melanome, die als intraläsionale Injektion angewendet wird und eine systemische Immunantwort gegen den Tumor auslöst. T-VEC wäre die erste zugelassene Therapie in der neuen Arzneimittelklasse der onkolytischen Immuntherapien. (Amgen, 12.09.2014)

Roche nachhaltigstes Pharma-Unternehmen

Roche ist das sechste Jahr in Folge von den Dow Jones Sustainability Indices zum weltweit nachhaltigsten Pharma-, Biotechnologie- und Life-Sciences-Unternehmen ernannt worden. (Roche, 11.09.2014)

Das könnte Sie auch interessieren

Immunonkologika auf dem Vormarsch

Mit Viren gegen Krebs

Erfolge beim fortgeschrittenen Melanom

Immuntherapie mit onkolytischen Viren

Diabetes-Komplikationen am Auge sind therapierbar – wenn man sie rechtzeitig erkennt

Das Sehvermögen erhalten

Neues Wirkprinzip in der Therapie des malignen Melanoms

Viren lysieren Tumorzellen

Biotechnologiegesellschaft

Medigene mit neuer Chefin

Rote-Hand-Brief zu Roactemra

Schwere Leberschädigungen unter Tocilizumab

Herpes-simplex-Viren mal ganz anders

Das erste onkolytische Immuntherapeutikum

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.