Gesundheitspolitik

Clearingstelle wieder in Betrieb

NARZ hilft AVWL gegen ARZ Haan

BERLIN (lk) | Mit Unterstützung des Norddeutschen Apothekenrechenzentrums NARZ hat der Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) seine Clearingstelle zur Bearbeitung von Hilfsmittelanträgen wieder in Betrieb genommen. „Unsere AVWL-Clearingstelle ist wieder voll leistungsfähig“, teilte der Verband mit. Die neue EDV-Anwendung ermögliche nun wieder die gewohnt zügige Bearbeitung der Aufträge.

Das NARZ hat für den AVWL die notwendige Software programmiert und stellt zudem die Hardware zur Verfügung.

Hilfe unter Freunden

„Wir haben damit auf kollegiale Weise einem befreundeten Apothekerverband geholfen“, so der NARZ-Vorstandsvorsitzende Dr. Jörn Graue zur AZ. Der AVWL lobt in seinem Mitgliederrundschreiben wiederum die Arbeit der ARZ Haan-Konkurrenz: „Ganz herzlich bedanken wir uns beim Norddeutschen Apothekenrechenzentrum ARZ/AVN, das uns ohne Umschweife und Vorbedingungen mit großem Engagement und hoch professionell in kürzester Zeit mit der Programmierung eines neuen, leistungsfähigen Systems unterstützt hat.“ Der AVWL freue sich, die Apotheken nun wieder ohne Einschränkungen bei allen Anfragen und Aufträgen rund um die Hilfsmittelversorgung unterstützen zu können. „Für Sie als Mitglied des AVWL besteht damit weiterhin keinerlei Notwendigkeit, für das Hilfsmittel-Clearing auf kommerzielle Anbieter zurückzugreifen“, heißt es weiter.

AVWL-Durststrecke beendet

Damit spielt der Verband auf den seit Längerem schwelenden Konflikt zwischen AVWL und ARZ Haan an. Die Clearingstelle hatte der AVWL mit dem ARZ Haan zunächst gemeinsam aufgebaut. Operativ gemanagt wurde sie vom ARZ Haan. Im letzten Jahr folgte ein Streit über eine vom ARZ Haan verlangte Gebührenerhöhung. ARZ Haan bot daraufhin die Bearbeitung von Hilfsmittelanträgen im Alleingang an. Der AVWL konnte seinen Apothekern dagegen keinen solchen Service mehr anbieten. Jetzt weist der AVWL deutlich darauf hin, dass „unsere Clearingstelle“ für die AVWL-Mitglieder kostenfrei arbeitet. Die „Durststrecke“ sei nun beendet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Clearingstelle wieder in Betrieb

NARZ hilft AVWL gegen ARZ Haan

Ausstieg aus ARZ Haan beschlossen

AVWL erhält 34,10 Euro pro Aktie

AVWL erhält für seine Anteile 15,5 Mio. Euro

34,10 Euro pro ARZ-Aktie

Streit um ARZ Haan-Austritt – Apothekerverband Westfalen-Lippe klagt

Jetzt müssen die Gerichte entscheiden

ARZ Haan Hauptversammlung

AVWL kündigt gerichtliche Prüfung an

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.