Wirtschaft

Novartis und GSK stellen sich neu auf

Europäische Pharmabranche im Umbruch - Novartis kauft Krebssparte von GSK

BERLIN (lk) | Vor dem Hintergrund auslaufender Patente auf schwergewichtige Blockbuster-Arzneimittel sortiert sich die Pharmabranche neu: Mit einem Milliardendeal zwischen den Pharmakonzernen Novartis und GlaxoSmithKline (GSK) werden die Karten zunächst auf dem europäischen Medikamentenmarkt neu gemischt. Darüber hinaus beschäftigen Gerüchte um weitere Übernahmen den Markt.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.