Wirtschaft

Zur Rose konzentriert

Schluss für VfG-Standort in Tschechien

BERLIN (lk) | Die Schweizer Zur Rose-Gruppe konzentriert ihr Versandgeschäft mit Arzneimitteln: Sie reduziert die Anzahl ihrer Logistikstandorte von vier auf drei. Geschlossen wird das VfG-Logistikzentrum (Versandhaus für Gesundheit) im tschechischen Česká Lípa. Das Versandgeschäft der Marken DocMorris, Zur Rose und VfG für die Märkte Deutschland und Österreich werde ab Anfang April 2014 von den Standorten Heerlen und Halle an der Saale aus betrieben, teilte das Unternehmen mit.

Seit der Übernahme der Versandapotheke DocMorris verfügt Zur Rose über vier Logistikzentren in vier Ländern. Die Kunden in Deutschland werden von drei Standorten aus bedient: Der deutsche Pharma- und Logistikdienstleister Zur Rose Pharma hat seinen Sitz in Halle an der Saale. DocMorris operiert vom niederländischen Heerlen aus und die Versandapothekentochter VfG ist im tschechischen Česká Lípa beheimatet. Anders als die Versandapotheken mit Sitz in Holland oder Deutschland darf die VfG allerdings nur rezeptfreie Medikamente und Gesundheitsprodukte versenden. So sehen es die rechtlichen Vorgaben vor.

Konzentration auf Standorte mit Vollsortiment

Um sich künftig auf die Standorte mit Vollsortiment zu konzentrieren, Strukturen zu vereinfachen und Synergien auszuschöpfen, werde Zur Rose den Logistikbetrieb am Standort Česká Lípa zum 31. März 2014 einstellen, so die Mitteilung des Unternehmens. Nach dieser Teil-Betriebsstättenschließung beschäftige das Unternehmen VfG Cosmian s.r.o. in seiner stationären Apotheke weiterhin zehn Personen. Den 46 betroffenen Mitarbeitenden in Česká Lípa werde eine „adäquate Abfindung“ bezahlt.

Ab Anfang April 2014 werde das Versandgeschäft mit den Marken DocMorris, Zur Rose und VfG für die Märkte Deutschland und Österreich von den Standorten Heerlen und Halle an der Saale aus betrieben. Das schweizerische Frauenfeld bleibt Logistikstandort für die Ärzte- und Versandkunden in der Schweiz. In Holland bereitet man sich bereits auf zusätzliche Aufgaben vor. In Heerlen wird derzeit ein neues Verwaltungs- und Logistikzentrum gebaut. Letzteres soll voraussichtlich Mitte 2015 in Betrieb gehen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Straffung der Organisationsstruktur

Marke „Zur Rose“ künftig unter einem Dach

Organisationsstruktur wird gestrafft

Zur Rose unter einem Dach

Arzneimittel-Versandhandel

Zur Rose sehr zufrieden mit 2014

Zur Rose Group richtet sich neu aus

Zur Rose gibt in Halle Versandhandel auf

Zur Rose sehr zufrieden mit 2014

Rosiges Geschäftsjahr

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.