DAZ aktuell

Neuer Plausibilitäts-Check Rezeptur

Neuauflage mit zahlreichen Ergänzungen

(az). Den zahlreichen Rückmeldungen sowie konkreten Ergänzungswünschen zufolge, fand der Plausibilitäts-Check Rezeptur in den Apotheken binnen kürzester Zeit nicht nur weite Verbreitung, sondern auch regen Gebrauch. Sein Ziel, die praktische Umsetzung der Plausibilitätsprüfung so weit wie möglich zu erleichtern, hat das klar strukturierte Tabellenwerk demnach unverkennbar erreicht. In der aktuell erschienenen Neuauflage wurde der bisher eingeschlagene Weg daher konsequent weiterbeschritten, wobei zahlreiche Anregungen und Ergänzungswünsche aus der Kollegenschaft aufgenommen und umgesetzt wurden.

Auf besonders großes Interesse seitens der Apotheken stieß die schon bisher enthaltene Übersicht nachgewiesener Kompatibilitäten, weshalb Autor Dr. Andreas Ziegler in diesem Bereich auch die umfangreichste Erweiterung vorgenommen hat. Insgesamt konnten er 580 neue Wirkstoff-Grundlagen-Kombinationen ergänzen, deren Kompatibilität und Stabilität nachgewiesen wurde. Prominenteste Vertreterin unter den neu gelisteten Grundlagen ist die Basiscreme DAC, die von den Apotheken mit Abstand am häufigsten nachgefragt wurde. Für den Fall, dass zu einer zu betrachtenden Wirkstoff-Grundlagen-Kombination keine laboranalytischen Daten vorliegen, wurden die Zusammensetzungen und charakteristischen Eigenschaften von 30 weiteren monographierten Grundlagen bzw. häufig in der Rezeptur eingesetzten Handelspräparaten ebenfalls ergänzt, sodass eine eigenständige Beurteilung aufgrund theoretischer Abwägungen ermöglicht wird. Auch einige weitere vermehrt angefragte Wirkstoffe fanden in der zweiten Auflage erstmals Eingang in das Tabellenwerk. Neu ist auch eine Übersicht verschiedener Pufferlösungen, die eingesetzt werden können, um den pH-Wert einer Zubereitung im Hinblick auf den rezeptierbaren pH-Bereich ihrer Inhaltsstoffe zu korrigieren bzw. zu optimieren.


Poster für den "schnellen Blick"

Neben der Aufnahme neuer Daten wurden auch alle bestehenden Angaben auf ihre Bestandskraft hin überprüft und wo nötig angepasst. Einen Vorgeschmack auf die Neuauflage des Plausibilität-Check Rezeptur bietet das dieser DAZ beiliegende Poster , das die wichtigsten Daten zu 14 häufig eingesetzten Wirkstoffen enthält und für den ersten schnellen Blick an der Rezepturwand eine hilfreiche und gefällige Ergänzung des Tabellenwerks darstellt.

Zahlreiche Leseranfragen zu diversen Spezialrezepturen, die der Autor in den vergangenen Monaten erhielt, machen aus seiner Sicht eines deutlich: "Angesichts der Vielschichtigkeit und der Komplexität galenischer Zubereitungen scheint eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Datenbasis des Plausibilitäts-Checks auf absehbare Zeit unabdingbar." Hierbei stehen für ihn selbstverständlich auch künftig vor allem die Bedürfnisse der Apotheken im Mittelpunkt. Nicht zuletzt deshalb bittet der Autor alle Nutzer des "Plausibilitäts-Check Rezeptur" weiterhin um entsprechende Rückmeldung, falls bestimmte Daten vermisst werden. Nach Prüfung der entsprechenden Datenlage werden diese in den vorliegenden Tabellen soweit möglich zeitnah ergänzt.



BUCHTIPP

Plausibilitäts-Check Rezeptur: Machen Sie ’nen Haken dran!


Die Apothekenbetriebsordnung 2012 schreibt eine Plausibilitätsprüfung für jede neue Rezeptur vor. Mithilfe dieses Tabellenwerks meistern Sie die Aufgabe schnell und zuverlässig. Hier finden Sie alle für die Prüfung notwendigen Angaben übersichtlich zusammengestellt.

Neu: In der 2. Auflage ist mehr für Sie drin!

  • über 500 neue Wirkstoff-Grundlagen-Kombinationen mit nachgewiesener Kompatibilität

  • Charakteristika von 20 neuen Wirkstoffen und 37 neuen Grundlagen

  • eine Übersicht einsetzbarer pH-Korrigenzien sowie ein Synonymverzeichnis

Das ergänzende Formular erleichtert die Dokumentation und navigiert Sie schnell und zuverlässig durch das Tabellenwerk. Damit können Sie sowohl das ärztliche Therapiekonzept als auch mögliche Inkompatibilitäten im Handumdrehen überprüfen. Plausibilitätsprüfung – machen Sie ‘nen Haken dran!


Ziegler, Andreas S.

Plausibilitäts-Check Rezeptur

100 Seiten mit Poster, Kartoniert. 2. Auflage 2013. Preis: 18,90 Euro

ISBN 978-3-7692-5921-6


Dieses Buch können Sie einfach und schnell bestellen unter der Postadresse:

Deutscher Apotheker Verlag, Postfach 10 10 61, 70009 Stuttgart

oder im Internet unter: www.buchoffizin.de

oder per Telefon unter: (07 11) 25 82 - 3 41 oder - 3 42

Das könnte Sie auch interessieren

Die Plausibilität ist auch eine Frage des Erkenntnisstands

Plausibilitätsprüfung

Formale Vorgaben bei Rezepturverordnungen

Was darf aufs rosa Rezept?

Tipps zum Nachschlagen und Weiterlesen

Unterstützung für die Rezeptur

Rezepturen mit industriell gefertigten Dermatika

Mischen impossible?

Wann ist sie nötig? Wann ist sie sinnvoll?

Pufferung von Rezepturen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.