Apotheke und Markt

Spende der Noweda-Stiftung

12.000 Euro für die Philippinen

Kurz nach dem Taifun auf den Philippinen wandte sich Apotheker helfen e. V. an die Noweda. Die Hilfsorganisation benötigte dringend Verbandsmaterial und weitere Artikel für die Gesundheitsversorgung der betroffenen Menschen vor Ort. Die Noweda-Stiftung ermöglichte Sachspenden in Höhe von rund 12.000 Euro. Auf den von der Noweda-Niederlassung Bergkirchen zusammengestellten Paletten befanden sich vor allem Mullbinden, Kompressen, Infusionsbestecke, Venenkatheter und die zugehörigen Spezialpflaster. Als Genossenschaft sei es für die Noweda eine Selbstverständlichkeit, der gesellschaftlichen Verantwortung nachzukommen, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Fokus dieses Engagements liegt in der Unterstützung gemeinnütziger Organisationen, die von Apothekern betrieben werden.

Noweda eG, Heinrich-Strunk-Str. 77, 45143 Essen, www.noweda.de

Das könnte Sie auch interessieren

Pharmagroßhändler Noweda

Böblingen eröffnet, Mosbach bleibt

Erneute Anzeige im „Focus“

Noweda setzt Engpass-Kampagne fort

Noweda: „nicht marktkonforme Einkaufskonditionen“

Ärger mit PharmaFGP

Zum Geburtstag erhielt der Noweda-Vorstandsvorsitzende eine hohe Auszeichnung

Wilfried Hollmann 65 Jahre

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.