Prisma

Stigmasterol gegen Alzheimer

Gegenspieler des Cholesterols

cae | Phytosterole sind pflanzliche Analoga des tierischen Cholesterols, sie unterscheiden sich aber in ihren physiologischen Wirkungen. Dies ist auch im Fall der Alzheimer-Demenz relevant.

Phytosterole überwinden die Blut-Hirn-Schranke ebenso wie das Cholesterol, von dem bekannt ist, dass es die Bildung von β-Amyloid begünstigt. β-Amyloid ist der Baustein der neuronalen Plaques, die bei Alzheimer-Patienten zur Apoptose der Neuronen führen. Es entsteht aus dem Amyloid-Vorläuferprotein (APP), das von den Enzymen β- und γ-Secretase gespalten wird. Neurologen an der Universität des Saarlandes um Tobias Hartmann und Marcus Grimm haben nun die Wirkung der am häufigsten in der Nahrung vorkommenden Phytosterole und des Cholesterols auf die Proteolyse des APP untersucht und kamen zu folgenden Ergebnissen: Generell fördern die Phytosterole die Proteolyse weniger als das Cholesterol. Doch Stigmasterol fällt hier positiv aus dem Rahmen, denn es vermindert sowohl die Aktivität der β-Secretase als auch die Synthese der γ-Secretase. Zudem behindert es den Transport von Cholesterol, Präsenilin und β-Secretase an diejenigen Zellbestandteile, wo sie jeweils in den Prozess der Proteolyse involviert sind.

Daraufhin fütterte die Forschungsgruppe Mäuse mit einer stigmasterolreichen Diät und fand bei der Auswertung Hinweise auf einen protektiven Effekt gegen Alzheimer. 

Quelle: Burg VK, et al. Plant Sterols the Better Cholesterol in Alzheimer‘s Disease? A Mechanistical Study. J Neurosci 2013;33(41):16072-16087.

Das könnte Sie auch interessieren

Stigmasterol gegen Alzheimer

Gegenspieler des Cholesterols

Neuer Ansatz zur Alzheimer-Therapie

Selektive Hemmung der β-Sekretase in Endosomen

Aktivierte Makrophagen ­räumen neuronale Plaques ab

Pembrolizumab auch gegen Alzheimer?

Amyloid-β-Proteine stehen im Verdacht, sich wie Prione zu verhalten

Alzheimer – übertragbar?

Therapeutische Strategien im Kampf gegen Morbus Alzheimer

Gegen das Vergessen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.