DAZ aktuell

Neue Aufgabe für Rainer Gurski

DAV beruft ihn zum Geschäftsführer des Notdienstfonds

BERLIN (lk) |Der Geschäftsführende DAV-Vorstand hat zum 1. November 2013 Rainer Gurski zum Geschäftsführer des DAV-Notdienstfonds berufen. „Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und erfolgreiche Tätigkeit für die Apothekerschaft“, sagt Fritz Becker, Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbandes (DAV).

Gurski war bereits seit April als einer der Errichtungsbeauftragten in leitender Funktion für den Fonds tätig. Zuvor war Gurski siebzehn Jahre im Bereich IT und Softwareentwicklung für die Gesetzliche Krankenversicherung tätig. In dieser Funktion arbeitete er als Verwaltungsleiter beim Bundesverband der Betriebskrankenkassen. Vor seinem Wechsel zum Notdienstfonds war der studierte Betriebswirt Geschäftsführer der Bitmarck Service GmbH, die den Datenaustausch zwischen Krankenkassen und Leistungsträgern wie Apothekern organisiert.

In der zweiten Dezemberhälfte wird die erste Auszahlung des Notdienstfonds für die in den Monaten August und September geleisteten Notdienste erwartet. Der Auszahlungsbetrag dürfte bei 200 bis 220 Euro liegen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Fünf Jahre Nacht- und Notdienstfonds

Bilanz positiv

NACHT- UND NOTDIENSTFONDS 2014

112 Millionen Euro Honorar für Apotheken

Geschäftsbericht 2014 des NNF liegt vor

266 Euro je Notdienst

Nacht- und Notdienstfonds kann endgültige Höhe erst am 19. Dezember ermitteln

Erste Pauschale kommt zu Weihnachten: 213 Euro

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)