Aus der Hochschule

Begrüßung der Erstsemesterstudenten in Erlangen

Ältere Semester geben Neuanfängern Unterstützung

ERLANGEN | Wenige Tage vor dem Beginn des Wintersemesters 2013/14 veranstaltete die Fachschaft Pharmazie Erlangen einen Informationsvortrag sowie eine Stadtrallye, um den Studienanfängern den Einstieg in ihr Pharmaziestudium zu erleichtern.

„Aller Anfang ist schwer“ – das wusste schon Goethe, und auch alle diejenigen, die erstmals ein Studium an einer Hochschule aufnehmen, stellen schnell fest, welche vielfältigen Probleme sich zu Beginn eines Studiums einstellen.

Die Basics fürs Studium

Aus diesem Anlass führte die Fachschaft Pharmazie am 10. Oktober – und zwar bereits im dritten Jahr – eine Informationsveranstaltung im Pharmazie-Hörsaal durch, bei der den Neuanfängern einige wichtige Hinweise an die Hand gegeben wurden. Nachdem sich Frau Noaparast und Herr Noll mit einem kurzen Beitrag als persönliche Studentenberater der apoBank vorgestellt hatten, begann der Vortrag von Chris und Daniel, zwei Pharmaziestudenten im 7. Fachsemester. Dabei wurden etliche Gesichtspunkte angesprochen: Beim Blick auf den Stundenplan und den Anmerkungen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen erfuhren die Neulinge, was sie im Wintersemester zu erwarten haben. Weitere Hinweise erhielten die interessierten Erstsemesterstudierenden beispielsweise auch zu Lehrbüchern, die während des ersten Semesters von Relevanz sein können, zu den Beratungsangeboten und zur Handhabung der verschiedenen Internetportale der Universität. Natürlich sollten auch Informationen zur Bibliothek, zur Mensa und zum studentischen Leben nicht fehlen. So wurde der Vortrag aufgelockert durch Einblicke in die Sportangebote oder auch die Möglichkeiten zur Gestaltung des Nachtlebens in Erlangen.

Im Anschluss an den Vortrag wurden die Neuanfänger von vielen fleißigen Helfern der Fachschaft – denen an dieser Stelle ein besonderer Dank gebührt – begrüßt. Bei einem Empfang mit Bier und Brezeln bot sich die Gelegenheit zu Gesprächen sowohl mit den älteren Studenten als auch mit den neuen Kommilitonen aus dem eigenen Jahrgang.

Foto: Daniel Bäcker
Stadtrallye im Herbst: ein Erlebnis für alle Pharmazie-Neulinge an der Uni Erlangen.

Stadtrallye zu Instituten, Hörsälen und Mensa

Und schon am folgenden Sonntagnachmittag, dem 13. Oktober, wartete die Fachschaft mit einer von Moni aus dem 7. Semester organisierten Stadtrallye auf die Neulinge, die bei dieser Stadtführung mit der Topografie und den wichtigsten Gegebenheiten in Erlangen vertraut gemacht wurden. Aufgeteilt in kleine Gruppen und in Begleitung von älteren Studenten, wurden zum Beispiel verschiedene Hörsaalgebäude, die Mensa und die Hauptbibliothek angesteuert, wobei dieser Rundgang mit Quizfragen zu den angelaufenen Stationen verbunden war.

Zum Abschluss des Stadtspaziergangs kamen alle in einer Studentenkneipe zusammen, wo die Siegerehrung der Stadtrallye stattfand und ein gemütlicher Austausch zu den ganzen Eindrücken erfolgte.

Die Fachschaft Pharmazie hofft, den Erstsemesterstudenten mit den angebotenen Begrüßungsveranstaltungen den Einstieg in ihr Pharmaziestudium mitsamt seinen vielen neuartigen Gegebenheiten ein wenig erleichtert zu haben, und wünscht allen Neulingen viel Erfolg im Studium. 

Daniel Bäcker, Fachschaft Pharmazie Erlangen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)