Aus der Hochschule

Arzneipflanzen Äthiopiens

Binationales Forschungsprojekt der Universität Halle

HALLE/SAALE | Pharmazeutische Biologen an der Universität Halle-Wittenberg setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kollegen in Äthiopien fort.
Foto: Universität Halle
Blüten von Albizia anthelminthica in Dimaka (Hamer).

Das Institut für Pharmazie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und die School of Pharmacy der Addis Ababa University (AAU) tragen gemeinsam das DAAD-Forschungsprojekt „Development of phytopharmaceuticals and pharmaceutical excipients on the basis of Ethiopian plants”. Die Projektleiter Prof. Dr. Kaleab Asres (AAU) und Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Neubert (MLU) veranstalteten am 21. Oktober in Addis Abeba einen Workshop und stellten einige Resultate der Jahre 2012 und 2013 sowie die Planung für 2014 vor.

Prof. Birgit Dräger (MLU) referierte im Workshop über die Gewinnung und analytische Charakterisierung von Phytoceramiden sowie über die mikroskopische Charakterisierung der wichtigsten äthiopischen Arzneipflanzen.

Dr. Bettina Rahfeld und Prof. Asres informierten über pflanzliche Stärken als pharmazeutische Hilfsstoffe.

Dr. Norbert Arnold berichtete über die Gewinnung anthelminthisch wirksamer Pflanzenextrakte sowie ihre biologische und analytische Charakterisierung. Abschließend berichteten vier äthiopische Doktoranden und Postdoktoranden, die in den Jahren 2012 und 2013 Forschungsarbeiten am Institut für Pharmazie der MLU durchgeführt haben, über ihre Erfahrungen.

Foto: Universität Halle
Teilnehmer des Workshops in Addis Abeba, erste Reihe von rechts: Prof. Reinhard Neubert (MLU), Prof. Gesine Foljanty-Jost (MLU), Prof. T. Gebre-Mariam (AAU), Prof. Birgit Dräger (MLU), Prof. K. Asres (AAU).

Derzeit hält Dr. Christian Schmelzer (MLU) an der AAU eine Vorlesungsreihe über „Moderne analytische Methoden auf Basis der Massenspektrometrie in der Pharmazie“. Außerdem forschen im November und Dezember 2013 vier Diplomanden der MLU an der AAU. 

Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Neubert Prof. Dr. Birgit Dräger

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)