Apotheke und Markt

awinta – innovative Produkte, neuer Look

Präsentation neuer Warenwirtschaftslösungen auf der Expopharm

Gleich mehrere Produktneuheiten stellt die awinta GmbH in dieser Woche erstmals auf der Expopharm in Düsseldorf der Öffentlichkeit vor. Präsentiert werden in Halle 16 am Stand F 23 insbesondere das „all-in-one“-Terminal aT1® sowie jump 2.0, die neue Version der Warenwirtschaftslösung jump, die in Verbindung mit dem Terminal eine einmalige Symbiose bilden soll. Innovationen sowie eine neue Ausrichtung zu mehr Servicequalität spiegeln sich in einer neuen Corporate Identity wider, mit der sich awinta auf der Messe präsentiert. Das Erscheinungsbild wurde komplett überarbeitet.

Mit dem Terminal aT1®, das ab Anfang 2014 für alle Kunden verfügbar sein wird, bietet awinta Apotheken ein Universalgerät, das alle Funktionen der Warenwirtschaft in sich vereint: Rezeptscanner zum beidseitigen automatischen Erfassen der Rezepte, Tastatur mit Ergänzungsmodulen für Fingerprint, RFID, Gesundheitskartenleser und Geldscheinprüfeinheit sowie Beleg- und Bon-Drucker. Das Terminal ist mit einem Touchbildschirm zur Bedienung des Warenwirtschaftssystems versehen und kann optional mit einem weiteren, zum Kunden gewandten Touchbildschirm ausgestattet werden. So kann man auf interaktive Weise mit dem Kunden in den Dialog treten. Auf Wunsch kann das Gerät mit dem Apothekenlogo versehen sowie farblich an die Corporate Identity der Apotheke angepasst werden. aT1® wurde auf Grundlage modernster ergonomischer Erkenntnisse entwickelt. Das Rezept muss nur einmal in die Hand genommen werden, wird dann in einem Durchgang in der Warenwirtschaft verarbeitet und bedruckt, einer automatischen Rezeptprüfung unterzogen und – wenn gewünscht – elektronisch archiviert. Auch technisch gesehen ist aT1® ganz vorn dabei: Das Terminal ist mit der neuesten Prozessorgeneration sowie einer SSD-Festplatte ausgestattet, die sehr kurze Daten-Zugriffszeiten ermöglicht. Das Gerät wird ohne Lüfter betrieben und ist dadurch extrem leise.

Stecker rein und los

Mit dem neuen Terminal bietet awinta auch ein neues Wartungskonzept: Die Installation kann auf Wunsch ohne Techniker-Einsatz selbst durchgeführt werden: Stecker rein und loslegen. Eine Vor-Ort-Installation wird auf Wunsch jedoch natürlich angeboten. Das neue Wartungskonzept sieht bei einem Defekt nahezu immer einen Gesamt-Austausch des Gerätes vor. Die lokalen Einstellungen und Daten werden durch einfaches Umstecken der Festplatte übernommen.

aT1® und jump 2.0 – ein perfektes Team

Passend zum Terminal wurde eine neue Version der Warenwirtschaftslösung jump entwickelt. Neben zahlreichen neuen Features steht jump 2.0 künftig sowohl auf dem Server in der Apotheke zur Verfügung als auch mit jump SKY gemanaged im Servicezentrum Frankfurt. „In Verbindung mit dem Terminal bildet die neue Version jump 2.0 eine einmalige Symbiose, die alle Möglichkeiten der modernen Warenwirtschaft in einem Gerät entfaltet“, bringt es Florian Giermann, Geschäftsführer der awinta GmbH, auf den Punkt.

Fotos: Awinta
aT1® ist ein „All-in-one“-Terminal, das alle Funktionen der Warenwirtschaft in sich vereint.

Neues Servicekonzept

Neue Wege will awinta im Bereich „Service“ beschreiten. Um Kräfte zu bündeln, wurde ein neuer Kundenbetreuungsbereich gebildet. Eine Aufgabe dieses Bereichs ist die Schaffung der lernenden Wissensdatenbank a-Help, die in jedes Programm von awinta integriert wird und rasche Lösungen bei Problemen anbieten soll.

awinta GmbH, Robert-Bosch-Str. 7–9, 74321 Bietigheim-Bissingen, www.awinta.de

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.