... auch DAZ noch

Zitate der Woche


"Wir müssen als erstes dafür sorgen, dass eine patientenorientiert arbeitende Apotheke besser von ihrer Arbeit leben kann, als das heute der Fall ist."

ABDA-Präsident Friedemann Schmidt, in einem Statement zu seinem Amtsantritt


***


"Herr Schmidt versucht so etwas wie ABDA 2.0 zu starten. Das kann ich nur begrüßen."

Kommentar auf DAZ.online zur Meldung "Friedemann Schmidt am Runden Tisch"


***


"Sollten wir endlich doch nach langen internen Filzereien, nach Wir-da-oben-ihr-da-unten-Gehabe, nach feudalen ABDA-Fürsten-Spielchen in einer offenen Zeit der transparenten Sachdiskussion angekommen sein? "

Peter Ditzel, Herausgeber der DAZ, in seinem "Tagebuch" vom 6.1.2013, auf DAZ.online


***


"Beim einen oder anderen Apotheker mangelt es am Gespür für die ethische Verantwortung beim Thema Gesundheit.

Stiftung Warentest, Fazit des aktuellen Tests von Apotheken-Schaufenstern, in der Januar-Ausgabe


***


"Für Ärzte gibt es keinen Freifahrtschein zur Bestechlichkeit.

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr, zur Debatte um Korruption bei Ärzten, in den "Ruhr Nachrichten"


***


"Meine Philosophie ist Transparenz, und die habe ich auch in meiner Zeit als Vorsitzender des Gemeinsamen Bundesausschusses immer vertreten."

Rainer Hess, Interimsvorstand der Deutschen Stiftung Organtransplantation, im Interview mit dem "Deutschen Ärzteblatt"



DAZ 2013, Nr. 1/2, S. 122

Das könnte Sie auch interessieren

ABDA-Präsidentschaftskandidat Kai-Peter Siemsen

„Wir Apotheker müssen die politischen Visionen vorgeben“

Gegenkandidat für Friedemann Schmidt

Kai-Peter Siemsen will ABDA-Präsident werden

DAZ-Interview mit ABDA-Präsident Friedemann Schmidt

„Keine zehn Gebote, sondern Perspektivpapier 2030“

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Welche personellen Veränderungen bei ABDA, BAK und DAV anstehen

Wahlen (fast) ohne Auswahl

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.