Gesundheitspolitik

Großes Vertrauen

BAH-Gesundheitsmonitor

BERLIN (ks) |70 Prozent der deutschen Bevölkerung vertrauen den Apothekern – damit stehen die Pharmazeuten an der Spitze einer neuen Vertrauensskala. Zu finden ist diese im erstmals vorgestelltenDeutschen Gesundheitsmonitor des Bundesverbands der Arzneimittel-Hersteller (BAH). Platz zwei nehmen die Ärzte ein – ihnen sprachen 61 Prozent der 1000 Befragten ihr Vertrauen aus. Es folgen Krankenhäuser/Pflegeeinrichtungen (41%) und gesetzliche Krankenkassen (40%). Auf den hinteren Rängen finden sich die privaten Krankenkassen (24%), die Arzneimittelhersteller (19%) sowie die aktuelle Bundesregierung.

Umfragen sollen Themen setzen

Dr. Martin Weiser, BAH-Hauptgeschäftsführer, erläuterte die Motivation seines Verbandes, diese Umfragen zukünftig regelmäßig durchzuführen: „Wir wollen den Verbraucher besser verstehen, dem System den Spiegel vorhalten, aber auch unser eigenes Handeln als Arzneimittelhersteller hinterfragen.“ Der Monitor, so die Erwartung des BAH, soll eine Basis für Entscheidungen geben, Prozesse und Maßnahmen reflektieren, Themen setzen und Diskussionen mit den Betroffenen und Gestaltern im Gesundheitswesen initiieren.

Die Umfrage beinhaltet einen Gesundheitsindex, der das subjektive Gesundheitsbefinden abbildet. Die Ergebnisse zeigen, dass dieses mit Einkommen und Bildung steigt. Am vitalsten fühlen sich die 30- bis 39-Jährigen. Zwischen 40 und 59 Jahren liegt der Gesundheitsindex etwas unter dem Durchschnitt, danach geht es wieder bergauf.

Verschlechterung im Gesundheitswesen erwartet

Ein weiteres Ergebnis der Umfrage: 57 Prozent erwarten, dass das deutsche Gesundheitswesen in zehn Jahren schlechter sein wird als heute. Nur 15 Prozent sehen die Zukunft positiv. Die heutige Situation halten 61 Prozent der Befragten für ausreichend – aber immerhin 22 Prozent finden dies gar nicht.

Gefragt wurde auch, welcher Partei am ehesten eine Lösung der gesundheitspolitischen Probleme zuzutrauen sei. 44 Prozent zeigten sich ratlos – so viel wie bei keiner anderen Frage. 23 Prozent haben das meiste Zutrauen in die CDU/CSU, 17 Prozent in die SPD, 8 Prozent in die Grünen und 5 Prozent in die Linke. Die FDP – immerhin stellt sie den Gesundheitsminister – kommt auf lediglich 2 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren

Deutscher Gesundheitsmonitor des BAH

Wenig Vertrauen in die Politik

Der Deutsche Gesundheitsmonitor des BAH

„Wie gehtʼs uns denn heute?“

BAH-Gesundheitsmonitor zeigt hohes Vertrauen in Apotheken

Ist nicht immer „Tag der Apotheke”?

Endlich Schluss mit Rauchen? – Raucherentwöhnung ist ein wichtiges Beratungsthema

Same procedure as every year

Information und Beratung in der Apotheke sichern den Therapieerfolg

Nicht ohne meinen Patienten

BAH-Studie untersucht Zufriedenheit mit Gesundheitsversorgung

Am meisten Vertrauen zum Apotheker

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.