Gesundheitspolitik

DAK-Umfrage: 80 Prozent befürworten Impfpflicht

Gegner pochen auf Selbstbestimmungsrecht der Eltern

Berlin (lk). Impfen oder Nicht-Impfen? Vermehrt aufgetretene Masernerkrankungen haben die Diskussion darüber angefacht. Zuletzt hat sogar Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr eine Impfpflicht für Kinder als letzte Möglichkeit nicht ausgeschlossen. Jetzt zeigt eine Umfrage im Auftrag der DAK-Gesundheit: Vier von fünf Deutschen (79 Prozent) wollen eine Impfpflicht.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.