Recht

Elternzeit beginnt nach Geburt - nicht nach Mutterschutz

(bü). Erscheint eine Arbeitnehmerin nicht unmittelbar nach Ablauf ihrer (hier zweijährigen) Elternzeit wieder am Arbeitsplatz und folgt sie dem Ruf ihres Arbeitgebers trotz dessen Erinnerung nicht, so kann ihr das Arbeitsverhältnis aufgekündigt werden. (Hier war eine Angestellte der Meinung, dass ihre Elternzeit erst nach Ablauf der Mutterschutzfrist nach der Entbindung von ihrem Kind begonnen habe – und blieb auch dabei, obwohl ihr vom Arbeitgeber das korrekte Datum für die Wiederaufnahme ihres Arbeitsverhältnisses genannt worden war.)


(Hessisches LAG, 12 Sa 290/11)



AZ 2013, Nr. 1/2, S. 6

Das könnte Sie auch interessieren

Hausärzte sollen in wenigen Wochen gegen COVID-19 impfen können

Startschuss nach Ostern

Schweinegrippe-Impfstoff sorgt noch Jahre nach seinem Einsatz für Gesprächsstoff

Narkolepsie nach Pandemrix-Impfung

Betroffene wollen Schmerzensgeld

Die nächsten Zyto-Klagen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.