Was Wann Wo

Jahrestagung der GD


Die Gesellschaft für Dermopharmazie (GD) hat das Programm für ihre 16. GD-Jahrestagung, die vom 1. bis 3. März 2012 in Berlin-Dahlem stattfindet, erstmals anhand einer neuen Struktur organisiert. Die interdisziplinäre Gesellschaft für Mediziner und Pharmazeuten will die Veranstaltung damit noch attraktiver für Apotheker machen. Die Tagung, die bisher immer in der ersten Hälfte einer Woche stattgefunden hatte, beginnt nun am Donnerstagnachmittag und endet am Samstagnachmittag.

Im Mittelpunkt der Tagung steht wie immer das wissenschaftliche Hauptprogramm, das diesmal am Freitag stattfindet. Die Inhalte bilden wieder eine breite Übersicht über dermopharmazeutische Entwicklungen aus Technologie, Pharmakologie, Therapie und Dermokosmetik. Aus der Perspektive der therapeutischen Anwendung erscheint dabei besonders der Vortrag von Prof. Dr. Albert Rübben, Aachen, interessant, der die in jüngster Zeit stark veränderten Strategien zur Therapie des malignen Melanoms zusammenfasst. Für die Umsetzung in der Apotheke dürfte die Präsentation einer aktualisierten GD-Leitlinie über Dermokosmetik gegen Hautalterung praktisch relevant sein. Diese Arbeit der GD-Fachgruppe Dermokosmetik wird von der Fachgruppenleiterin Dr. Tatjana Pavicic, München, vorgestellt.

Das wissenschaftliche Hauptprogramm wird wieder von Symposien der GD-Fachgruppen eingerahmt. Die Tagung beginnt am Donnerstagnachmittag mit einem gesundheitspolitischen Symposium über Dermatika aus der Perspektive von Nutzenbewertung und Strukturreformen. Mit Blick auf die Apotheker als Zielgruppe finden die stärker praxisorientierten Symposien nun am Samstag statt. Der Samstag beginnt mit zwei parallen Symposien zu den Chancen dermatologischer Rezepturen im Kontext der neuen Apothekenbetriebsordnung und zur Beeinflussung des Haarzustandes durch kosmetische Mittel. Auch die weiteren Programmpunkte des Samstags richten sich besonders an Apotheker – sie betreffen das Management unerwünschter Arzneimittelwirkungen an der Haut und neue Erkenntnisse zur Wirksamkeit von Sonnenschutzmitteln.

Die Apothekerkammer Berlin hat für den Besuch der gesamten dreitägigen Veranstaltung 21 Fortbildungspunkte für Apotheker vergeben. Auch dies ist eine Neuerung im Interesse der Apotheker.

Weitere Informationen zur 16. GD-Jahrestagung finden Sie in DAZ 4, S. 126, und auf www.gd-online.de



DAZ 2012, Nr. 6, S. 154