DAZ aktuell

Chronologie einer Affäre

Skandal um Datenspionage im BMG weitet sich aus

BERLIN (wes/lk). Auf die Enthüllung folgt jetzt das große Reinemachen im Apothekerhaus. Noch bevor Friedemann Schmidt offiziell seinen Posten als neuer ABDA-Präsident am 1. Januar antritt, hat er das Heft des Handelns in die Hand genommen. Eine Arbeitsgruppe unter seiner Leitung soll die Vorgänge im Zusammenhang mit der "Maulwurf"-Affäre im Bundesgesundheitsministerium lückenlos aufklären und "maximale Transparenz herstellen". Zur Stärkung der Glaubwürdigkeit dieses Anliegens soll ein externer Berater die Aufklärung unterstützen und einen Abschlussbericht erarbeiten.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.