ADEXA Info

Zum Fasching Zwangsurlaub?

Welche Folgen hat die Apothekenschließung?

Am Rosenmontag geht es mancherorts hoch her. Auch Handel und Behörden machen teilweise mit. Für die Faschingszeit gibt es aber keine gesetzlichen Regelungen, nach denen Geschäfte – und damit sind auch Apotheken gemeint – schließen müssten.

Es handelt sich weder um gesetzliche Feiertage noch um Tage, an denen durch das Ladenschlussgesetz ein Zeitpunkt festgelegt ist, zu dem Geschäfte geschlossen sein müssen.

Soll die Apotheke dennoch an den "tollen" Tagen ganz oder teilweise – aus welchen Gründen auch immer – geschlossen werden, dann darf das nicht zulasten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehen. Im Klartext: Es dürfen keine Minusstunden oder gar Urlaubszeiten angerechnet werden!

Dieser Grundsatz gilt immer, wenn Mitarbeiter an regulären Arbeitstagen ihre Arbeitsleistung zur Verfügung stellen. Werden sie durch die Schließung der Apotheke an ihrer Arbeitsleistung gehindert, dann befindet sich der Arbeitgeber rechtlich im "Annahmeverzug". In der Konsequenz muss er das Gehalt wie üblich zahlen.

In der Regel wird es am besten sein, wenn rechtzeitig vorher in einer Teambesprechung alle Interessen offen auf den Tisch kommen und sich Karnevalsfreunde und jene, die sich der organisierten Lustigkeit verweigern, auf eine für alle Seiten akzeptable Lösung einigen.


"Hilfe, ein Kunde!"

Kommunikationsseminar für Approbierte in Mannheim


Haben Sie auch schon einmal bei einem Kundengespräch gedacht: "Hilfe, ein Besserwisser" oder "Hilfe, ein Choleriker"? Gibt es manchmal im HV Momente, in denen Sie glauben, mit Ihrem Latein am Ende zu sein? Dann dürfte das Seminar von ADEXA und der Apotheker- und Ärztebank für Sie richtig sein.

Mit Apothekerin Anna Laven haben wir für Sie eine versierte Kommunikationstrainerin speziell für den Apothekenbereich gewonnen. Folgende Punkte werden behandelt:

  • Die eigene Einstellung: Was ist hilfreich? Was steht mir im Weg?
  • Was sind "Realitätskanäle" und welche Rolle spielen sie im Kundengespräch?
  • "Schwierige Kundentypen"
  • Wie schafft man aus einer schwierigen Situation eine Win-win-Situation?

ADEXA und die Deutsche Apotheker- und Ärztebank laden Sie ein, kostenfrei an diesem Seminar teilzunehmen. Die Veranstaltung ist für das Fortbildungszertifikat für ApothekerInnen zur Akkreditierung angemeldet.

Samstag, 3. März 2012, 15:00 bis 19:00 Uhr

Deutsche Apotheker- und Ärztebank, Jakob-Bensheimer-Str. 22, 68167 Mannheim

Bitte melden Sie sich verbindlich bis zum 24. Februar 2012 unter

Fax-Nr. (0 40) 36 30 58 an.

Infos unter messen@adexa-online.de


Tanja Kratt, ADEXA,
Zweite Vorsitzende



DAZ 2012, Nr. 5, S. 96