UniDAZ

Abkommen ARZ/Uni Frankfurt

Mehr Studentenförderung

Das Apothekenrechenzentrum (ARZ) Darmstadt fördert den pharmazeutischen Nachwuchs und steigert ab diesem Semester seinen Einsatz für die Frankfurter Studierenden.

Die Geschäftsführer des ARZ Darmstadt, Gert Nagel und Reiner Haupt, haben soeben mit den Frankfurter Professoren Theo Dingermann und Manfred Schubert-Zsilavecz ein langfristiges Förderkonzept beschlossen. Die Fördergelder nützen den Studierenden des 4. Fachsemesters, die sich in der Sommer- oder Winterschule in Aigen/Steiermark auf die Zwischenprüfung vorbereiten, und den Studierenden des 7. Fachsemesters, die an einem Pharmacon-Kongress in Meran oder Davos teilnehmen.

Das ARZ Darmstadt ist den Frankfurter Pharmaziestudierenden auch heute schon gut bekannt, weil es die "Begleitenden Unterrichtsveranstaltungen" für hessische Pharmazeuten im Praktikum und die Praxis-Seminaren der LAK Hessen unter Leitung von Dr. Miriam Ude und Dr. Christian Ude fördert.


Quelle: M. M. Röhr, ARZ Darmstadt



DAZ 2012, Nr. 43, S. 89