Aus Kammern und Verbänden

Einsatz für Behindertensport

Apotheker in Sachsen-Anhalt engagieren sich

Seit 2009 kooperiert der Landesapothekerverband Sachsen-Anhalt mit dem Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Sachsen-Anhalt (BSSA). Ein Höhepunkt des Behindertensports waren in diesem Jahr die Paralympischen Sommerspiele in London, an denen sechs Sportler aus Sachsen-Anhalt teilnahmen.
Andrea Eskau, die als Handbikefahrerin bei den Paralympics in London zwei Goldmedaillen gewann, neben Mathias Arnold, Vorsitzender des LAV Sachsen-Anhalt. Fotos: LAV Sachsen-Anhalt

Damit die Sachsen-Anhaltiner die Auftritte "ihrer" Athleten in London nicht verpassten, verteilten die Apotheken Flyer mit Informationen über die Sportler und ihre Wettkämpfe sowie auch zum Behindertensport generell.

Das Land Sachsen-Anhalt bereitete seinen Teilnehmern an den Olympischen und Paralympischen Spielen einen offiziellen Empfang im Beisein von Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff und Sportminister Holger Stahlknecht. Auf der Veranstaltung vor der Klinik Bergmannstrost Halle würdigten Landespolitiker gegenüber dem LAV-Vorsitzenden Mathias Arnold ausdrücklich das Engagement der Apotheker für den Behindertensport.

Apotheker sind auch auf den jährlich stattfindenden Landessportspielen für Behinderte und ihre Freunde vertreten. Dabei kämpfen die Sportler in Zweierteams – jeweils ein Behinderter und ein Nicht-Behinderter – um Medaillen. Sportler mit Handicap können sich so in einem größeren sportlichen Umfeld erleben (Inklusion).

Schließlich sind Apotheker auch fachlich in die Arbeit des BSSA integriert. So ist Mathias Arnold Anti-Doping-Beauftragter des BSSA und hält im Auftrag des BSSA zahlreiche Fachvorträge. Nach seiner Meinung ist es entscheidend, die Sportler zu sensibilisieren: Sie müssen Doping als Betrug an den Mitsportlern und an sich selbst sowie als Gesundheitsgefahr erkennen. Denn weil Sportler mit Handicap oft mehrere Arzneimittel einnehmen, kann das Doping für sie aufgrund von Wechselwirkungen besonders riskant sein.


Quelle: LAV Sachsen-Anhalt
Ministerpräsident Reiner Haseloff (re.) im Gespräch mit Mathias Arnold beim Empfang der Olympioniken am 14. September in Halle.

Das könnte Sie auch interessieren

Hohe Wahlbeteiligung in Sachsen-Anhalt / Viel Vertrauen in die Vorstandsarbeit

Mathias Arnold bleibt LAV-Chef

LAV Sachsen-Anhalt hat gewählt

Arnold bleibt Vorsitzender

Neuer LAV-Vorstand in Sachsen-Anhalt

Arnold bleibt im Amt

Landesapothekerverband Sachsen-Anhalt

Mathias Arnold bleibt Verbandschef in Sachsen-Anhalt

Festakt zum 30-jährigen Bestehen von Apothekerkammer und ­Landesapothekerverband in Sachsen-Anhalt

Das einzig Stete in unserem Beruf ist der Wandel

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.