Aus der Hochschule

Die Sommerschule der Frankfurter Pharmazie Schule

Straffes fachliches Programm – und viel Spaß!

Zum nunmehr 13. Mal fand vom 30. Juni 2012 bis 7. Juli 2012 die Sommerschule der Frankfurter Pharmazie Schule e.V. in Aigen im Ennstal statt. 53 Studierende des 4. Fachsemesters Pharmazie aus Frankfurt machten sich auf den Weg ins Ennstal, um fernab vom Routinelehrbetrieb im Jugendgästehaus Puttererschlössl eine Woche lang in Klausur zu gehen.

Ziel der Frankfurter Sommer- und Winterschulen ist es, die Studierenden intensiv auf ihre anstehende 1. pharmazeutische Prüfung vorzubereiten und den Dialog zwischen Lehrenden und Studierenden zu pflegen und zu intensivieren. Das Programm, das den Studierenden geboten wird, ist alles andere als eine typische Lehrveranstaltung. Hier wird ein straffes Lernpensum von mehr als 40 Stunden mit einem sportlichen und kulturellen Angebot verknüpft.

Die Tage beginnen morgens früh um 6 Uhr mit einer Runde Jogging oder einer Erfrischung im angenehm temperierten Putterer See, um den Kopf für neue Wissensinhalte frei zu bekommen. Am dritten Tag bildet eine rasante Rafting-Tour auf der Salza eine sportliche Attraktion, die dann mit einem zünftigen Grillfest ausklingt. Kulturelle Höhepunkte stellen ein Halbtagesausflug in die steirische Metropole Graz und der Besuch der größten Klosterbibliothek der Welt im Benediktinerkloster in Admont dar. Der Subprior der Klostergemeinschaft, Pater Winfried, ließ es sich auch dieses Mal nicht nehmen, die Führung durch die eindrucksvolle Bibliothek selbst zu leiten und anschließend noch einen Einblick in die derzeitige, vielbeachtete Ausstellung "Jenseits des Sehens" im Museum für Gegenwartskunst des Klosters zu geben.

Eine solche Woche ist verständlicherweise auch mit Kosten verbunden, die man nicht quantitativ auf die Studierenden umlegen kann, wenn man als Ziel ausgibt, möglichst alle Studierenden des 4. Semesters mit in die Sommerschule zu nehmen. Natürlich ist das Engagement der Betreuer und Lehrenden ehrenamtlich. Aber die Kosten für den Bus, der uns während der Woche immer zur Verfügung steht, für Unterkunft und für Verpflegung sind durchaus beträchtlich. So sind wir angewiesen auf Spenden von Gönnern, die diese außergewöhnliche Initiative der Frankfurter Pharmazieschule fördern und unterstützen. Und natürlich sind diese Gönner auch herzlich eingeladen, vor Ort das Konzept der Frankfurter Sommer- und Winterschulen in Augenschein zu nehmen und sich von dieser Initiative der Frankfurter Pharmazieschule überzeugen zu lassen. In diesem Jahr waren Frau Bettina Hansen von der Apotheken-Rechen-Zentrum GmbH (arz), Darmstadt, und Frau Bettina Langenberg von der INSEAD Alumni Association unsere Gäste.

Gruppenbild der Teilnehmer am Abend des Grillfests vor dem Jugendgästehaus Puttererschlössl mit Frau Bettina Hansen (links außen).

Auf diesem Wege möchten sich Studierende wie Lehrende herzlich für die großzügige Unterstützung bedanken, die dazu beiträgt, zur Halbzeit des Pharmaziestudiums den Gemeinschaftssinn der Studierenden untereinander und der Studierenden mit ihren akademischen Lehrern zu fördern und sich dabei gleichzeitig unter intensiver Anleitung auf die 1. pharmazeutische Prüfung vorzubereiten.

Weitere Informationen über die Sommer- und Winterschule der Frankfurter Pharmazie sind unter www.pharmazie.uni-frankfurt.de/Sommer-_und_Winterschule/13_Sommerschule/index.html einzusehen.


Dr. Ilse Zündorf und Prof. Theo Dingermann



DAZ 2012, Nr. 32, S. 72

Das könnte Sie auch interessieren

Frankfurter Pharmaziestudierende lernen in der Steiermark

Zum 15. Mal Sommerschule

Frankfurter Pharmazie veranstaltete 17. Sommerschule in Aigen

Sponsoren loben spezielles Lernangebot

Frankfurter Studenten lernen im Schnee fürs 1. Staatsexamen

Zum 17. Mal Winterschule in Aigen

Die 19. Sommerschule der Frankfurter Pharmazieschule

Intensive Arbeitswoche in entspannter Atmosphäre

... auf der 21. Winterschule der Frankfurter Pharmazie

Schnee satt und intensiver Unterricht

Die Frankfurter Winterschule feiert

Ein Erfolgskonzept wird 20!

Hessische Staatssekretärin besucht die 19. Winterschule der Frankfurter Pharmazie

Exklusives Lernen im Schnee

Die 18. Sommerschule der Frankfurter Pharmazieschule

Eine Woche lernen – und Spaß haben

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.