DAZ aktuell

Boehringer-Spitze mit neuer Struktur

Andreas Barner wird Vorsitzender der Unternehmensleitung

INGELHEIM (ks). Boehringer Ingelheim strukturiert seine Unternehmensleitung neu: Ab 1. Oktober werden fünf statt vier Köpfe die Geschicke des Pharmaherstellers leiten. Neu geschaffen wird der Unternehmensbereich "Selbstmedikation und Tiergesundheit" – für ihn wird künftig Dr. Joachim Hasenmaier (52) zuständig sein. Zudem will Boehringer ins Biosimilar-Geschäft einsteigen und richtet auch hierfür einen neuen Unternehmensbereich ein.

Dr. Joachim Hasenmaier ist Leiter des neu geschaffenen Unternehmensbereichs "Selbstmedikation und Tiergesundheit" bei Boehringer. Foto: Boehringer

Wie Boehringer letzte Woche mitteilte, ist die Erweiterung der Unternehmensleitung unter der Leitung eines Vorsitzenden "Konsequenz der dynamischen Unternehmensentwicklung". In den vergangenen zehn Jahren habe sich der Firmenumsatz verdoppelt, erklärte Christian Boehringer, Vorsitzender des Gesellschafter-Ausschusses von Boehringer Ingelheim. 2011 lagen die Umsatzerlöse bei rund 13,2 Mrd. Euro.

Das neue Gesicht in der Unternehmensleitung, Dr. Joachim Hasenmaier, hatte bislang die Geschäftsverantwortung für Nordeuropa und Kanada. Von 2001 bis 2011 war er Bereichsleiter Tiergesundheit bei Boehringer Ingelheim.

Bei den übrigen Leitungspositionen bleibt es beim bisherigen Personal – allerdings werden die Geschäftsbereiche verschoben. Den neuen Unternehmensbereich "Biopharma und Operations" wird Prof. Dr. Wolfram Carius verantworten. Er war bislang in der Unternehmensleitung für Personal und Operations verantwortlich. Diese Zuständig-keit wird Prof. Dr. Dr. Andreas Barner in Zukunft mit übernehmen – und zwar in seiner Verantwortung der neu eingerichteten Funktion als Vorsitzender der Unternehmensleitung. Er bleibt dabei auch verantwortlich für den Unternehmensbereich Forschung & Entwicklung und Medizin.

Keine Veränderung gibt es im Geschäft mit verschreibungspflichtigen Medikamenten. Dieser Unternehmensbereich wird weiter von Engelbert Tjeenk-Willink verantwortet. Auch beim Unternehmensbereich Finanzen bleibt es mit Hubertus von Baumbach beim Alten. Zusätzlich leitet er als Vorsitzender des Familienrates die Familienverwaltung der Gesellschafterfamilie.

Das könnte Sie auch interessieren

Sanofi tauscht mit Boehringer

Deal: Tiergesundheit gegen OTC-Sparte

Boehringer-Sanofi-Deal bei OTC und Tierarznei

Abschied von traditionsreichen Marken

Boehringer Ingelheim - Sanofi

Der Milliardentausch ist perfekt

Boehringers OTC- und Animal-Health-Chef Hasenmaier zum geplanten Deal mit Sanofi

„Wir haben mit uns gerungen“

Erstes Geschäftshalbjahr 2015

Boehringer freut sich über Innovationen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.