DAZ aktuell

Celesio: Mähr geht

Verhandlungen über Vertragsauflösung abgeschlossen

STUTTGART (lk). Wie aus gut unterrichteten Kreisen zu erfahren war, soll der langjährige Celesio-Vorstand Wolfgang Mähr nach dem Beschluss über die neue Celesio-Unternehmensstruktur das Gespräch über eine vorzeitige Vertragsauflösung gesucht haben. Offenbar war Mähr mit dem neuen Zuschnitt seiner Kompetenzen unzufrieden. Nach Informationen der DAZ sind die Verhandlungen über die Vertragsauflösung mittlerweile abgeschlossen. Der Beschluss des Aufsichtsrates steht noch aus. Er soll in Kürze erfolgen.
Wolfgang Mähr gibt seinen Posten als Celesio-Vorstand auf. Foto: Celesio

Erst letzten Herbst war der Vertrag des für den Großhandelsbereich zuständigen Celesio-Vorstandsmitglieds noch verlängert worden. Damit war Mähr zunächst das einzige Vorstandsmitglied der Oesterle-Ära, das unter dem neuen Celesio-Chef Pinger weitermachen konnte. Bereits letzten Herbst hatten Christian Holzherr und Michael Lonsert den Celesio-Vorstand verlassen. Gemeinsam mit Oesterle hatten sich Mähr, Lonsert und Holzherr im April 2011 auf dem Höhepunkt der Auseinandersetzungen über die richtige Unternehmensstrategie in einem Brief an Mehrheitseigentümer Haniel offen gegen Aufsichtsratschef Prof. Dr. Jürgen Kluge gestellt. Darin warfen sie ihrem Chefkontrolleur Rufschädigung vor. Kluge hatte zuvor in einem Interview die Unternehmensführung von Celesio kritisiert. Dem Vernehmen nach stieß Mährs Gesuch auf Vertragsauflösung jetzt auf keinen Widerspruch.

Weder von Celesio noch vom Mehrheitsaktionär Haniel gab es jedoch eine offizielle Bestätigung für das Ausscheiden Mährs. Man nehme zu Personalspekulationen prinzipiell keine Stellung, hieß es.



DAZ 2012, Nr. 26, S. 25

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)