Arzneimittel und Therapie

Wie starke Arzneistoffe bei schwacher Niere dosieren?

Foto Yuri Arcurs - Fotolia.com
Ein Arzneimittel wirkt bei zwei Patienten nie genau gleich - manchmal auch nicht bei ein und demselben Patienten. Denn Alter und Krankheit verändern metabolische Funktionen. Vielfach muss bei stark wirksamen Arzneistoffen für jede Situation die maßgeschneiderte Dosierung gefunden werden - auf der Basis messbarer Größen wie der Nierenfunktion, die mit der Wirkung in einem bekannten Zusammenhang stehen. Das Update Klinische Pharmazie thematisierte die Dosisindividualisierung am Beispiel der Gerinnungshemmer.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.