Arzneimittel und Therapie

Etoricoxib zur postoperativen Zahnschmerztherapie

Zahnoperationen ziehen typischerweise einen starken, entzündungsbedingten Schmerz nach sich. Nicht-steroidale Analgetika sind daher Mittel der Wahl nach den meisten Eingriffen an Zahn und Kiefer. Eine aktuelle Studie belegt eine vergleichbare postoperative Schmerzlinderung für hochdosiertes Ibuprofen und für Etoricoxib. Daraufhin wurde die Indikation von Etoricoxib (Arcoxia®) um die Kurzzeitbehandlung mäßig starker Schmerzen nach Zahnoperationen erweitert.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.