... auch DAZ noch

Zitate der Woche


"Wir haben uns als Union immer offen für berechtigte Forderungen der Apotheker gezeigt. Aber die ABDA muss angesichts der Fülle der Wünsche aufpassen, dass sie nicht zu viele Bälle in der Luft hat. Sonst liegen nachher alle am Boden und das Gejammer ist groß."

Jens Spahn, gesundheitspolitischer Sprecher der Union, zur ABDAForderung nach mehr Honorar


***


"Ich halte diese Forderung für nicht nachvollziehbar, um es höflich auszudrücken."

Karl Lauterbach, gesundheitspolitischer Sprecher der SPD, zur ABDA-Forderung nach mehr Honorar


***


"Irgendwann merkt auch der dümmste Bauer, dass die Kühe, die er melken wollte, nicht mehr da sind, weil er sie nicht gefüttert hat."

Kommentar auf DAZ.online zu den Reaktionen von Politikern auf die ABDA-Forderung nach mehr Honorar


***


"Die meisten Apotheker sehen keine Notwendigkeit für Innovationen. Auch wer keine Qualitätsoffensive startet, kann überleben."

Gerd Glaeske, Bremer Zentrum für Sozialpolitik, Kritik am Wettbewerbsunwillen der Apotheker, in der "Stuttgarter Zeitung"


***


"Wir müssen erkennen, dass die Apotheken unseren Versandumsatz als ihren verlorenen Umsatz ansehen."

Markus Pinger, Celesio-Chef, zum Beschluss, DocMorris zu verkaufen, in der "Stuttgarter Zeitung"



DAZ 2012, Nr. 14, S. 160

Das könnte Sie auch interessieren

ABDA-Forderung nach mehr Honorar

Wenig Verständnis für Apotheker-Sorgen

Apothekerkammer Westfalen-Lippe

ABDA-Präsident Schmidt im Apotheker-Kreuzfeuer

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Rückblick auf das Jahr 2018

Mein liebes Tagebuch

Friedemann Schmidt über Versandapotheken

ABDA mit Kurswechsel in Sachen Rx-Versandhandel

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)