Gesundheitspolitik

IKK classic schreibt Rabattverträge aus

Detaillierte Vorgaben sollen es Apotheken leichter machen – auch KKH-Allianz startet neue Rabattrunde

Berlin (ks). Rabattverträge wohin man schaut: Die größte deutsche Innungskrankenkasse, die IKK classic, hat vergangene Woche Wirkstoffe in 157 Fachlosen ausgeschrieben. Bis zum 24. August können Hersteller und Bietergemeinschaften ihre Angebote abgeben. Die Kasse gibt für jedes Fachlos die jeweils verlangten Wirkstärken-Normpackungsgrößen-Kombinationen vor – mitbieten können aber auch Unternehmen, die nicht die ganze Bandbreite im Sortiment haben. Auch die KKH-Allianz hat eine neue Ausschreibung veröffentlicht.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.