Gesundheitspolitik

GWQ-Rabattverträge: Stada und Hexal räumen ab

Zuschläge für 5. Generika-Ausschreibung erteilt

Berlin (jz). Die Vertragspartner der 5. Generika-Ausschreibung der GWQ ServicePlus AG stehen fest: Die meisten Zuschläge erhielten Stadapharm (21) und ihre Tochterfirma Aliud (16) sowie die Generikaunternehmen der Sandoz-Gruppe Hexal (20) und 1A Pharma (16). Die neuen Verträge, die die GWQ im Namen von 43 Krankenkassen mit insgesamt 7,4 Millionen Versicherten schloss, gelten ab dem 1. Juli 2012 und haben eine Laufzeit von zwei Jahren.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.